Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Pumpensumpf

  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Dreieich
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    10

    Pumpensumpf

    Hallo,

    unser Haus steht mittlerweile zwei Jahre. In der Waschküche haben wir einen Pumpensumpf für das Waschmaschinenwasser und das Regenwasser der Garagenabfahrt. Im Schacht selbst steht ein Kunststofffass, worin sich eine Pumpe befindert und im Schacht ist zusätzlich eine Pumpe, welche Wasser, das im Schacht steht, aber nicht zu 100 % abpumpt (Schwimmer reagiert erst ab 20 cm).
    Ich beobachtete leider erst jetzt, dass das Fass besonders bei stärkerem Regen nicht alles Wasser fasst, das Wasser läuft aus dem fass raus in den Schacht. Dort stinkt es natürich, das es steht!

    Wäre es nicht korrekt, auf eine größeres Fß zu bestehen, welches nicht mehr dazu führt, dass Wasser überläuft??

    Danke im voraus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pumpensumpf

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Pumpe so einstellen (lassen) , dass diese früher anläuft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    1. das Fass mit seiner Pumpe dient also als Hebeanlage
    2. die Pumpe im Restschacht dient dazu, den Schacht, in dem die Hebeanlage (das Fass) steht trockenzuhalten
    3. das System im Fass muss dann eigentlich die anfallenden Wassermengen, berechnet nach DIN1986-100 alleine bewältigen
    4. die äußere Pumpe sollte eigentlich keine wirkliche Daseinsberechtigung haben
    5. ein größeres Fass wird nur begrenzt helfen, eine Optimierung der Pumpenschaltung der darin befindlichen Pumpe kann helfen
    6. die Lösung wird wahrscheinlich aber erst eine stärkere Pumpe im Fass sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Wieland
    Gast
    Abhilfe würde meiner Meinung nach eine geschlossene Schmutzwasserpumpe schaffen.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Dreieich
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Pumpe so einstellen (lassen) , dass diese früher anläuft.
    Danke für die prompte Antwort, super hier, echt! Kann man denn eine Pumpe, die nur über einen Schwimmer initiitert wird, anders einstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Dreieich
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    1. das Fass mit seiner Pumpe dient also als Hebeanlage
    2. die Pumpe im Restschacht dient dazu, den Schacht, in dem die Hebeanlage (das Fass) steht trockenzuhalten
    3. das System im Fass muss dann eigentlich die anfallenden Wassermengen, berechnet nach DIN1986-100 alleine bewältigen
    4. die äußere Pumpe sollte eigentlich keine wirkliche Daseinsberechtigung haben
    5. ein größeres Fass wird nur begrenzt helfen, eine Optimierung der Pumpenschaltung der darin befindlichen Pumpe kann helfen
    6. die Lösung wird wahrscheinlich aber erst eine stärkere Pumpe im Fass sein
    Auch hier nochmals Danke für die super schnelle Antwort. kann ich denn als Laie überprüfen, on nach dieser DIN richtig installiert wurde?

    Wenn ich Ihre Antwort richtig interpretiere, dann ist meine Mängelrüge - die ich machen möchte - also voll berechtigt?
    Danke nochmals!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Na, das hatte ich mir gleich gedacht, dass eine Mängelrüge im Hintergrund brodelt. Du willst sicherlich auf eine Gewährleistung hinhaus

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
    Na, das hatte ich mir gleich gedacht, dass eine Mängelrüge im Hintergrund brodelt.
    warum auch nicht?!

    Sowas bei einem zwei Jahre alten Haus...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    warum auch nicht?!

    Sowas bei einem zwei Jahre alten Haus...
    Das hat doch mit dem Alter des Hauses nichts zu tun. Das war sicherlich von Anfang an nicht in Ordnung und wurde so abgenommen. Oder war man 2 Jahre nicht im Keller? Und wie lautete der Auftrag? Es geht doch nichts über einen fachgerechten Pumpensumpf, der letztendlich eine Hebeanlage ist.

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
    Das hat doch mit dem Alter des Hauses nichts zu tun. Das war sicherlich von Anfang an nicht in Ordnung und wurde so abgenommen. Oder war man 2 Jahre nicht im Keller? Und wie lautete der Auftrag? Es geht doch nichts über einen fachgerechten Pumpensumpf, der letztendlich eine Hebeanlage ist.

    Gruß

    Bruno
    ...dass es letztendlich auf eine Hebeanlage hinausläuft...keine Frage!

    Nur tritt das Überlaufen und die Geruchsbelästigung anscheinend nur sporadisch auf....war also bei der Abnahme anscheinend nicht zu erkennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen