Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    122

    Holzterrassen unterkonstruktion

    Folgendes habe ich bzw ein schreiner vor

    es wird eine kleine 3x3 holzterrasse aus douglasie

    zur unterkonstruktion

    was ich mir vorgestellt habe:

    12 pflanzsteine eben mit der erde setzen
    diese mit beton befüllen und aussenrum in beton setzen
    darein ein ca 12mm loch bohren für gewindestangen,diese sollen verklebt werden

    auf die gewindestangen mutte und unterlegscheiben schrauben
    dann die holzverlattungen bohren und auf die unterlegscheiben legen
    so kann laut dem schreiner die höhe bzw das gefällt gut eingestellt werden

    nur frage ich mich ob das wirklich hält?
    oder habt ihr andere einbetonier varianten für mich?andere befestigungen?


    ich persönlich hatte mir vorher bevor der schreiner hier war gedacht man nimmt u pfostenträger und betoniert diese ein.nur kann man da die höhe nicht mehr variieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzterrassen unterkonstruktion

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von ChrisKr Beitrag anzeigen
    ......nur kann man da die höhe nicht mehr variieren.
    wenn du die nimmst , bei denen das verstellen eingebaut ist , dann geht das ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    grundsätzlich ist das möglich - ob ich die vorgestellte ausführung gut finde?
    jo mei ..
    und 12er stangerln? und pflanzsteine ..? naja ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    marcus , einen vorteil hat die geschichte , so sind wenigstens ein paar von diesen hässlichen dingern für jahre nicht sichtbar verschwunden ......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    122
    man hätte auch bessere vorschläge machen können anstatt zu meckern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Wieland
    Gast
    So fein wie der Schreiner machts keiner, ich finde die Auflagenkonstruktion gar nicht
    so schlecht, sofern die Lagerhölzer ausreichend dimensioniert sind, damit diese
    sich nicht durchbiegen.
    Aber die Lagerung ist nicht alles ! Später sollten keine unerwünschte Kräuter
    durchwachsen u.das Nierderschlagwasser sich nicht sammeln können.
    Das sollte der ausführende die nächsten 5 Jahre garantieren können !


    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Baukram
    Gast
    hallo Chris,
    die Idee ist doch für die kleine Terrasse ok.
    allerdings hätte ich Balkenschuhe gleich auf Maß und Höhe mit einbetoniert.
    aber mit den Gewindestangen wird das auch schon passen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Justierbare Pfostenträger, die sich wie ein Bausprieß hochschrauben lassen, gibt es viele am Markt.

    Google "Pfostenträger verstellbar" / Bilder

    http://www.google.de/search?um=1&hl=...l0.1.2.3.1.2l9
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    122
    danke für den tipp.die sind aber ziemlich teuer,jedenfalls im internet.da ist die gewindestangne variante billiger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    122
    was ich noch wissen müßte:
    die gewidnestangen direkt einbetonieren?oder lieber den beton bohren und die stangen einkleben?was hält besser?=
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933
    Zitat Zitat von ChrisKr Beitrag anzeigen
    was hält besser?=
    Die justierbaren Pfostenträger.

    Gruß,
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    122
    das beantwortet nicht meine frage
    die frage war ob kleben oder einbetonieren besser hält.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Gewindestange unten Krumm biegen und einbetonieren

    Oder spalten und aufbiegen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Hagen
    Beruf
    CNC-Fräser
    Beiträge
    122
    ok,und wie tief ca sol die stange einbetoniert werden?bzw wie groß soll die betonfläche pro stange werden?durchmesser?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Baukram
    Gast
    betonierste die Stangen so 30 cm ein und gut is.
    deine "Fundamentgröße" haste ja schon mit den Steinen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen