Ergebnis 1 bis 4 von 4

Fußbodenheizung und Kabel

Diskutiere Fußbodenheizung und Kabel im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    GF
    Beiträge
    70

    Fußbodenheizung und Kabel

    Hallo Leute,

    ich bin gerade dabei mein mittlerweile zweites Haus zu planen. In dem neuen Haus möchte ich in allen Räumen eine Fußbodenheizung (angeschlossen an eine Luftwärmepumpe) verlegen. Außerdem plane ich eine größere E-Installation.

    Wenn ich jetzt an den Bau meines ersten Hauses denke, dann weiß ich, dass auf dem Boden unter dem Estrich ein wahres Chaos an Kabeln und Rohren. Wenn ich mir aber einige Videos anschaue, wo einige Leute die Rohre verlegen, dann haben die stets eine glatte Fläche. Da frage ich mich, wo die ganzen Leitungen und Rohre hin sind. Kann mir das von euch jemand verraten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußbodenheizung und Kabel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St. Peter-Ording
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    78
    Das Elektroleitungen direkt unterhalb des Estrichs verlegt werden dürfen wäre mir neu. Was meinst Du denn mit größerer Elektroinstallation?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    GF
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Kosmonaut Beitrag anzeigen
    Das Elektroleitungen direkt unterhalb des Estrichs verlegt werden dürfen wäre mir neu.
    Was meinst du denn, wo die Leitungen sonst verlegt werden? Nach VDE 0100 ist es erlaubt, Kabel direkt auf der Betonnplatte (also unter dem Estrich) zu verbauen. Wenn man außerdem noch ein Rohr nimmt (FFKUS z.B.), dann ist man komplett auf der sicheren Seite.

    Zitat Zitat von Kosmonaut Beitrag anzeigen
    Was meinst Du denn mit größerer Elektroinstallation?
    Ich möchte das Haus mit einer SPS automatisieren. Das bedeutet, dass die Leitugen zu den Lampen alle in den Keller in den Schaltschrank geführt werden. Ebenso eine Leitung pro Zimmer für die Steckdosen. Dann kommt ein Kabel für die Steuerung des Lichtschalters (24V) und ein Cat7 Kabel fürs Netzwerk.

    Somit habe ich 2x 3/5x1,5mm + Cat5 (24V) + Cat7 = 4 Kabel pro Zimmer. Bei einem Haus mit 3 Stockwerken und 19 Räumen kommt da schon so einiges an Kabeln zusammen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich empfehle Dir dringend, ALLE Leitungen zu verrohren.
    Die Rohre dann entweder IN die Decke legen (das ist die technisch sauberere Lösung, muß aber unbedingt VORAB mit dem Statiker abgestimmt werden - ggf. ist eine etwas dickere Decke nötig) oder AUF die Rohdecke. Dann kommt aber NICHT direkt darauf der Estrich, sondern sie werden mit einer (vorzugsweise gebundenen) Ausgleichsschüttung umgeben. Erst auf die dann die Dämmung, darauf die FBH-Rohre samt Estrich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen