Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Schimmelpunkte im Spitzboden

Diskutiere Schimmelpunkte im Spitzboden im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Krefeld
    Beruf
    E.-Technik
    Beiträge
    2

    Ausrufezeichen Schimmelpunkte im Spitzboden

    Hallo zusammen,

    wir sind im letzten Winter in das neue Haus eingezogen. Aus zeitlichen und finanziellen Gründen haben wir unseren Spitzboden
    nicht dämmen können. Vor paar Monaten haben wir Schimmelpunkte auf der Innenseite der Dachfolie gesichtet (siehe Fotos),
    jetzt Lüften wir den Spitzboden nach Möglichkeit täglich! Wir hatten gehofft, dass durch die warme Tagen sich die Schimmelpunkte erledigen.
    Leider ist es nicht besser geworden (auch nicht schlechter)…..

    Jetzt wollen wir vor den nächsten Winter unbedingt das Dach dämmen, was sollen wir mit den Schimmelpunkte am besten machen?
    Gibt es irgendwelche Mittel die man vor der Dämmung auftragen oder versprühen kann???

    Bitte um paar Infos!

    Gruss & Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schimmelpunkte im Spitzboden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...mmel+entfernen

    oder nimm die suchfunktion im forum
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von schimmelweg
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Fürth
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    erkennen, bewerten, sanieren von Schimmelpilzen
    Beiträge
    27

    Schimmelpilz im Dachboden richtig entfernen

    Zitat Zitat von szymon Beitrag anzeigen
    jetzt Lüften wir den Spitzboden nach Möglichkeit täglich! Wir hatten gehofft, dass durch die warme Tagen sich die Schimmelpunkte erledigen.
    Leider ist es nicht besser geworden (auch nicht schlechter)…..


    Gibt es irgendwelche Mittel die man vor der Dämmung auftragen oder versprühen kann???
    [/url][/url]
    Hallo
    Ich denke da wird sich auch nichts mehr an der Befallssituation ändern (ausser vielleicht verschlechtern).
    Also ich kann hier nicht empfehlen etwas selber zu machen. Zum Einen ist das aus (fach-)technischen Gründen nicht möglich, zum Anderen hat man das Problem des Minderwertes. Bei einer derartigen Belastung sollte unbedingt eine Freimessung erfolgen als Sanierungsnachweis.

    Mittel versprühen ist seit dem letzten Jahr stark eingeschränkt (neue Gefahrstoffverordnung, Biozidrichtlinie). Ausserdem muss man gut aufpassen nicht was giftiges zu verwenden, was aber dennoch wirkt.

    Ich empfehle einen Fachman zu fragen. Zumal die Ursache, ich vermute Kondensat abgestellt werden muß. Häufig werden die Anschlüsse der luftdichten Ebene falsch ausgeführt und da geht´s wieder los. Zum AUsbau auch jemanden fragen der sich mit soetwas auskennt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen