Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10

    Putzgrundierung auf Lehmwand - wie bekommt man das runter?

    Wir haben in unserem im Bau befindlichen Haus Lehmputzwände, da uns die Lehmstruktur gefällt.

    Die sollten jetzt noch in unserer Wunschfarbe gestrichen werden.

    Dummerweise hat der Maler Putzgrundierung (Preludio) auf dem Lehmputz angebracht. Der hat leider eine eigene Struktur und von der gewünschten Lehmstruktur ist nichts mehr zu sehen.

    Inwieweit wird durch das Anbringen der Putzgrundierung die Eigenschaft einer Lehmwand beinträchtigt? (mal abgesehen von der Struktur)

    Kann man das wieder entfernen, ohne den Lehmputz anzugreifen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Putzgrundierung auf Lehmwand - wie bekommt man das runter?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Preludio von Lesando ist nicht auf Dispersionsbasis.
    Müßte sich eigentlich mit einem nassen,feuchten Schwamm
    abwaschen lassen.Mal probieren. Oder gleich mit nem feuchten Filzbrett abreiben,dann hast du auch wieder eine gleichmaßige Struktur.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Warburg
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    3
    Gratuliere, dem Maler würde ich Spachtel, Hammer und Meißel geben und alles entfernen lassen. Grundierung auf Putz...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Netzer Beitrag anzeigen
    Müßte sich eigentlich mit einem nassen,feuchten Schwamm
    abwaschen lassen.
    DAS glaub ich nicht !!!

    Dieses Material ist zwar nicht auf Dispersionsbasis, sondern mineralisch,
    aber es ist auch nicht reversibel.

    Wenn man viiieeeel Glück hat, löst sich durch längeres einweichen die erste Lehmschicht an. Da bestehen gewisse Chancen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von greentux
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Ingenieur ET
    Beiträge
    1,231
    Gabs da jemanden, der da mal ein Gesamtkonzept erstellt hat?
    Ich meine, Lehmputz nimmt man nicht mal eben einfach so.

    Gruß

    Selber das Haus voller Lehmputz... und selber gestrichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Essen
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    191
    Eine Grundierung auf Lehmputz für nachfolgenden Anstrich z.B. Kalkanstrich oder Lehmfarbe ist nicht notwendig !
    Was habt ihr für einen Maler genommen ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Österreich
    Beruf
    tischlermeister-planungsbüro
    Benutzertitelzusatz
    Tischlermeister,Planungsbüro,Sanierungen
    Beiträge
    15
    Frag mal bei der firma kreidezeit- naturfarben nach.
    die haben lehmputz u können sicher sagen was man da machen kann.
    sonst mit grobem schleifpapier (24 er bis 40 er Körnung) mal kurz drüberfahren-sollte dann reichen wenn einweichen nicht genügt.
    gruß von andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen