Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    16

    Welche Rolladenkästen bei monolithischer Aussenwand aus Porenbeton?

    Die Aussenwände meines Neubaus werden mit Porenbetonsteinen (PPW2-0,35; 36,5 cm dick) gemauert (kein WDVS).
    Nun stellt sich die Frage nach den Rolladenkästen: Sturz-, Aufsatz- oder Vorbaurolladenkästen? Was könnt ihr mir empfehlen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Rolladenkästen bei monolithischer Aussenwand aus Porenbeton?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    wir würfeln unser haus zusammen?
    gibt das ein abstimmungsfred?
    vielleicht sollte man mal mit dem ausführungsplaner reden, welche möglichkeiten (im hinblick auf sturzhöhe und ausführung) überhaupt in der werkplanung in betracht gezogen wurden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Alle 3 Varianten sind realieserbar.

    Für die Aufsatzrollo spricht, dass beim Mauern im Gegensatz zur Sturzlösung kein besonderer Aufwand notwendig ist. Dagegen spricht, dass die Aufsatzrollo die teuerste Variante ist.

    Die Sturzlösung ist die technisch aufwändigste, dafür ist man auch recht flexibel.

    Die Vorsatzrollo hat im Neubau eigentlich ausgedient. Dagegen spricht auch, dass du beim Fenster eine Stockverbreiterung oben brauchst. Das würde mir optisch nicht gefallen (in der Innenansicht). Dafür siehst du außen den Kasten, was je nach persönlichem Geschmack auch gut zur Fassadenansicht passen kann.

    Hast du schon gemauert?

    PS: Eine gute Lösung für alle, die sich nicht sicher sind, welches Sonnenschutz-System gekauft werden soll, ist ein TRAV-Kasten.
    Der kommt anstatt dem Sturz rein, und man ist hier sehr flexibel, weil man alles reinbringt. Auch praktisch für Fenster, wo man dann später mal einen Sonnenschutz nachrüsten will.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    16
    Nein, ich habe noch nicht gemauert. Die Bodenplatte wird am Donnerstag gegossen und am Montag beginnern wir mit dem mauern. Für weitere Vorschläge (vor allem was wärmedämmtechnisch am besten geeignet ist) bin ich sehr dankbar!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Michael888 Beitrag anzeigen
    .... Für weitere Vorschläge (vor allem was wärmedämmtechnisch am besten geeignet ist) bin ich sehr dankbar!
    Und wie wär´s mit:

    Zitat Zitat von sepp
    vielleicht sollte man mal mit dem ausführungsplaner reden, welche möglichkeiten (im hinblick auf sturzhöhe und ausführung) überhaupt in der werkplanung in betracht gezogen wurden.
    Es gibt Dinge die werden zuerst besprochen, Details geklärt, geplant, und dann ausgeführt....und nicht erst dann geplant wenn der Maurer anrückt.

    Also kann man davon ausgehen, dass dieser Punkt schon längst geklärt ist. Dafür genügt ein Blick in die Pläne und Unterlagen.

    Oder lass mich raten, 36er PB ohne WDVS, und das im Jahr 2011, da gab´s zum Bausatz sicherlich auch keine Detailpläne dazu.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    16
    hallo romeo, bei uns hat der vorbaurolladen im neubau nicht ausgedient.
    in unmittelbarer nachbarschaft von mir bauen 7 familien. ich habe mich heute mal auf wanderschaft begeben und habe mit allen gesprochen.
    5 von ihnen verwenden - auf anraten derjenigen, die ihnen die fenster liefern bzw. geliefert haben, vorbaurolläden. deren agumente haben mir recht gut gefallen. ein guter freund von mir ist fensterbauer und er rät mir auch zum vorbaurollo.

    r.b., ja, ich verwende 36,5 porenbeton ohne wdvs, das hatte ich ja schon eingangs erwähnt. und nein, ich habe kein bausatzhaus, da stimmt das preis- leistungsverhältnis einfach nicht, sondern bin leider - oder zum glück - wie man es nimmt mein eigener bauherr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Vogtland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Michael888 Beitrag anzeigen
    hallo romeo, bei uns hat der vorbaurolladen im neubau nicht ausgedient.
    in unmittelbarer nachbarschaft von mir bauen 7 familien. ich habe mich heute mal auf wanderschaft begeben und habe mit allen gesprochen.
    5 von ihnen verwenden - auf anraten derjenigen, die ihnen die fenster liefern bzw. geliefert haben, vorbaurolläden. deren agumente haben mir recht gut gefallen. ein guter freund von mir ist fensterbauer und er rät mir auch zum vorbaurollo.
    Die Argumente würden mich interessieren (außer das es für den Fensterbauer einfacher ist). Denn ich persönlich würde Vorbaurolladen als letzte Lösung nehmen. Wenn Du monolithisch baust gibt es hunderte (auch kostengünstige) Lösungen für Sturzträger etc. die optisch passen und auch in der Verarbeitung gut sind. Ich selbst habe von Wienerberger die Roka Lith Shadow Sturzkästen (für Raffstore) und bin super zufrieden. Ansonsten gelten die Ausführungen von Ralf, denn es ist schon komisch, dass die Frage gestellt wird, wenn die Bodenplatte fast fertig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    16
    in den plänen findet sich nichts von diesen dingen, sonst hätte ich ja logischerweise nicht hier fragen müssen, lesen kann ich zum glück noch selbst

    ich war heute bei meinem architekten und ausführungsplaner. auf meine nachfrage hin hat er mir auch vorbaukästen empfohlen, da er meint, dass diese vom wärmedämmtechnischen standpunkt aus gesehen die besten wären.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    in den plänen findet sich nichts von diesen dingen,
    dann solltest du auf eine mangelfreie leistung der leistungsphase 5 bestehen.
    oder zumindest diese beauftragen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen