Ergebnis 1 bis 5 von 5

Altabau Fenster erneuern. Was kann an folgendem Angebot noch verbessert werden ?

Diskutiere Altabau Fenster erneuern. Was kann an folgendem Angebot noch verbessert werden ? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beruf
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Beiträge
    62

    Altabau Fenster erneuern. Was kann an folgendem Angebot noch verbessert werden ?

    Hallo,
    wir sind (leider) noch immer auf der Suche nach neuen Fenstern.
    Es handelt sich um einen Altbau von 1959 in den:

    Wir haben bereits ein Angebot, dass uns zusagt, würden aber gerne noch ein paar Meinungen hören.

    2x 1-flügliges Badezimmerfenster
    1x 1-flügliges Fenster
    8x 2-flüglige Fenster
    2x 1-flüglige Balkontür

    Kunststofffenster mit TÜV-Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2000 CE-geprüft
    Warme Kante & Abstandshalter aus Edelstahl
    Ug-wert: 1,1, Uw-Wert 1,3
    2-Pilzköpfe pro Flügel & verdeckter Einhand-Drehkipp-Beschlag
    80mm Bautiefe und ein 6-Kammer System
    Hergestellt in Deutschland

    Dazu kommen Mini-Rolladenkästen mit Kunststoffpanzern und integriertem E-Motor.

    Der Gesamtpreis liegt incl. Montage (mit Kompriband) und Entsorgung bei ca. 13.500 €

    Nun meine Fragen:

    1) Bei Angebotserstellung wurde noch nicht von einer Wärmedämmung ausgegangen. Diese wollen wir evtl. in 5 Jahren realisieren. Wenn ich das richtig verstanden haben müssen die Fenster als vorbereitung dafür anders eingebaut werden ? Dafür muss dann wohl noch mal der Meister raus um ein neues Aufmaß zu machen ?

    2) Worauf muss ich bei den Rollädenkästen achten. Ug- bzw. Uw-Wert sind im Angebot nicht aufgeführt.

    3) Auf welche explizit im Angebot festgehaltenen Punkte im Bereich (Ausführung) sollen wir bestehen ? Derzeit steht dort so etwas wie "Montage nach RAL" (nicht schlagen, den entsprechenden Link zur RAL-Montage haben wir schon gelesen.

    Über Anmerkungen und Tipps sind wir sehr dankbar.
    Gruß
    Mike
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Altabau Fenster erneuern. Was kann an folgendem Angebot noch verbessert werden ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Nemberch
    Beruf
    Saitenzupfer
    Beiträge
    420
    Hi!

    Insgesamt sind die Fenster (unterster) Standard. Genaus lässt sich nicht sagen, da einige Angaben fehlen. Habt Ihr nur dieses eine Angebot?

    Die grundsätzliche Frage ist halt: will man nur neue Fenster oder hat man ein paar Ansprüche an Qualität und Komfort.

    Zitat Zitat von mike30 Beitrag anzeigen
    Warme Kante & Abstandshalter aus Edelstahl
    Edelstahl kann man nehmen, leitet aber noch zu stark. Besser Kunststoff

    Ug-wert: 1,1, Uw-Wert 1,3
    Unterster Standard. Ich vermute zweifach Verglasung. Aber bei einem 6 Kammer-System ein Uw von 1,3...

    2-Pilzköpfe pro Flügel & verdeckter Einhand-Drehkipp-Beschlag
    Schon mal über Einruchschutz nachgedacht?

    Dazu kommen Mini-Rolladenkästen mit Kunststoffpanzern und integriertem E-Motor.
    Aufsatz? oder Vorbau-Kästen?
    Der Gesamtpreis liegt incl. Montage (mit Kompriband) und Entsorgung bei ca. 13.500 €
    Wie montiert man Fenster mit Kompriband?! Grundsätzlich gilt: innen dichter als außen. Sprich innen luftdicht und außen schlagregendicht. Wie man das erreicht, da führen viele Wege nach Rom.


    Nun meine Fragen:

    1) Dafür muss dann wohl noch mal der Meister raus um ein neues Aufmaß zu machen ?
    Nö, das Fenstermaß ändert sich nicht. Ihr habt zwei Möglichkeiten das Fenster dann einzubauen, wobei nur eine in Frage kommt: die Fenster sollten außen bündig mit der Außenwand abschließen, so dass ein Überdämmen mäglich ist. Darauf achten, dass die Rollo-Fürhungsschienen entsprechen Platz lassen, dass das Fensterprofil überdämmt werden kann

    2) Worauf muss ich bei den Rollädenkästen achten. Ug- bzw. Uw-Wert sind im Angebot nicht aufgeführt.
    Kommt auf die Art des Rollokastens an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beruf
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Beiträge
    62
    Hallo githero, danke für deine Antwort.

    Die grundsätzliche Frage ist halt: will man nur neue Fenster oder hat man ein paar Ansprüche an Qualität und Komfort.
    Da stellt sich uns als Laien die Frage inwiefern wir mehr Komfort erreichen ?
    Ja es handelt sich um Zweifachverglasung. Eine Dreifachverglasung wurde uns von fast allen abgeraten. Wir hatten auch einen Energieberater hier.

    Kunststoff als Abstandshalter kann ich mal anfragen, düfrte ja nicht all zu viel mehr kosten.

    Schon mal über Einruchschutz nachgedacht?
    Die unteren Fenster zur Gartenseite sowie die Balkontüre kann optional gegen Aufpreis aufgewertet werden (WK1, WK2, etc.). Hier überlegen wir noch wieviel Sicherheit wir benötigen bzw. bezahlen wollen.

    Aufsatz? oder Vorbau-Kästen?
    Es handelt sich um Aufsatzkästen (also die im Wohnraum installiert sind).

    Ist dieses Angebot insgesammt nicht empfehlenswert ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beruf
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Beiträge
    62
    Übrigens haben wir noch ein weiteres Angebot. Auf zwei Angebote warten wir derzeit noch (seit Ewigkeiten).

    Im anderen Angebot haben wir auch 2-Fachverglasung, ein 5-Kammer System mit 70mm Bautiefe und einem Ug-Wert von 1,1. Hier sind ebenfalls E-Motoren und Aufsatzkästen dabei (***-Neubaukästen). Und ebenfalls eine Außenfugenabdichtung mit Kompri / Trioplexband. Mit WK1 Beschlägen im EG kommt hier eine stolze Summe von fast 20.000 Euro zusammen.

    Das andere Angebot kommt mit WK1 im Erdgeschoss auf etwas über 14.000 Euro. Der Aufpreis des anderen angebotes erschließt sich mir als Laie nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Nemberch
    Beruf
    Saitenzupfer
    Beiträge
    420
    Zitat Zitat von mike30 Beitrag anzeigen
    Da stellt sich uns als Laien die Frage inwiefern wir mehr Komfort erreichen ?
    Eine Dreifachverglasung wurde uns von fast allen abgeraten. Wir hatten auch einen Energieberater hier.
    Und was hat der geraten? Mit welcher Begründung hat man von 3fach Verglasung abgeraten? Gerade bei großen Fensterfronten wie oft in Wohnzimmern vorhanden gibt es mit 3fach Verglasung einen deutlichen Komfortgewinn, da Zugluft-Erscheinungen durch abfallende Kaltluft am Fenster nciht auftreten. Hängt aber von Euren räumlichen Gegebenheiten ab.

    Außerdem gibt es unterschiedlichste Systeme zur Entwässerung, verschiedenste Beschläge (offen/verdeckt) oder auch nur die Anzahl der Dichtungen des Fensterrahmens. Am Besten Ihr geht mal zu einem Fensterbauer hin und lasst Euch seine Austellung zeigen. Er soll dabei die unterschiedlichen Systeme und Möglichkeiten vorstellen und erklähren. Außerdem gibt es hier eine eigene Kategorie zu Fenster/Türen, da mal gründlich einlesen.

    Zitat Zitat von mike30 Beitrag anzeigen
    Die unteren Fenster zur Gartenseite sowie die Balkontüre kann optional gegen Aufpreis aufgewertet werden (WK1, WK2, etc.). Hier überlegen wir noch wieviel Sicherheit wir benötigen bzw. bezahlen wollen.
    Du meinst sicher, dass die Beschäge WK1 bzw. 2 ausgeführt werden können. WK1 macht eigentlich gar keinen Sinn. Wenn schon WK, dann 2.

    Zitat Zitat von mike30 Beitrag anzeigen
    Es handelt sich um Aufsatzkästen (also die im Wohnraum installiert sind).
    Dann sollte unbedingt der U-Wert der Konstruktion mit angegeben werden. Was nützt Euch später mal eine gedämmte Wand und gute Fenster, wenn der Rollo-Kasten nichts taugt.

    Ist dieses Angebot insgesammt nicht empfehlenswert ?[/QUOTE]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen