Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30

Fluchtweg Fenster höher setzen

Diskutiere Fluchtweg Fenster höher setzen im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Verkehrsleiter
    Benutzertitelzusatz
    ...
    Beiträge
    285

    Fluchtweg Fenster höher setzen

    Hallo Leute,
    Nach hessischem Baurecht soll ein Dachflächenfenster, welches als Fluchtweg gilt eine maximale Brüstungshöhe von glaube ich 120cm haben. Da wir dann das Zimmer nicht richtig nutzen können, möchten wir die Brüstungshöhe auf ca 140 cm erhöhen. Unser BT meint das das ginge, wir müssten ihn nur von der Pflicht der maximalen Höhe entbinden.

    Geht das, oder kann ich rechtlich Ärger bekommen?

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fluchtweg Fenster höher setzen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Natürlich kriegst Du Ärger.

    1.) Bei Abnahme durch das Bauamt
    2.) Im Ernstfall, wenn deswegen Personen zu Schaden kommen

    Was soll man zu einem BT sagen, der glaubt, er wäre mit so einer Unterschrift im Ernstfall aus dem Schneider?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von HomerJay Beitrag anzeigen
    . Unser BT meint das das ginge, wir müssten ihn nur von der Pflicht der maximalen Höhe entbinden.
    Ob der Staatsanwalt das auch so sieht!

    Da müsste der Planer mit der Baubehörde abklären, was für Ersatzmaßnahmen zugelassen werde können.
    So Dinger können schon funzen, müssen halt geplant und abgesegnet werden. Mit einer Unterschrift beim BT ist das nicht getan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...wie wäre es: Jemand mag seine Frau/ Mann/ Schwiegermutter/ Nachbarn nicht mehr um sich haben. Er zeichnet mich von jeder Verantwortung frei (mit Unterschrift, 3-fache Ausfertigung)...dann besorge ich die Beseitung der unliebsamen Person. So einfach ist das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    "aus §32 HBO:

    § 34 Fenster, Türen, Kellerlichtschächte
    [...]
    (5) 1Öffnungen, die als Rettungswege dienen, müssen im Lichten mindestens 0,90 x 1,20 m groß und nicht höher als 1,20 m über der Fußbodenoberkante angeordnet sein. 2Liegen diese Öffnungen in Dachschrägen oder Dachaufbauten, darf ihre Unterkante oder ein davor liegender Austritt, horizontal gemessen, nicht mehr als 1 m von der Traufkante entfernt sein.

    Unser BT meint das das ginge, wir müssten ihn nur von der Pflicht der maximalen Höhe entbinden."

    Unser BT meint das das ginge, wir müssten ihn nur von der Pflicht der maximalen Höhe entbinden.
    eine derartige entscheidung liegt nicht (!) im ermessen des bauherren, auch nicht einer baufirma oder des bauleitenden architekten.

    wird hiervon abgewichen ist ein abweichungsantrag bei der bauaufsicht nach §63 HBO erforderlich. abweichungen sind zu kompensieren. die kompensation ist mit der bauaufsicht und der zuständigen brandschutzdienststelle abzustimmen und ordentlich als baueingabe (fortschreibung brandschutznachweis) darzustellen und einzureichen.

    alles andere ist humbug.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Vom öffentlichen Baurecht kann nur die Baurechtsbehörde einen Dispens erteilen!!!
    Oder kannst Du den BT/GÜ per Unterschrift auch von der Pflicht zur Einhaltung Abstandsflächen entbinden?
    Oder gar von der Pflicht zur Standsicherheit?

    Wo rennen bloß solche Knallköppe rum???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Verkehrsleiter
    Benutzertitelzusatz
    ...
    Beiträge
    285
    Ok, ihr habt sicher recht und das macht auch alles sinn. Ich werde das klären müssen.

    Wir wollten halt das Fenster nicht so tief, da man sonst den Raum kaum nutzen kann...aber wenn es sein muss, muss es sein.

    Danke!!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von HomerJay Beitrag anzeigen
    Ok, ihr habt sicher recht und das macht auch alles sinn. Ich werde das klären müssen.

    Wir wollten halt das Fenster nicht so tief, da man sonst den Raum kaum nutzen kann...aber wenn es sein muss, muss es sein.

    Danke!!!!!
    Dann muss eben vor das Fenster ein Regal/Tisch/Hocker/Tritt, damit der meterzwanzig wieder eingehalten ist. Machbar ist alles, aber es muss von der Baubehörde genehmigt worden sein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Verkehrsleiter
    Benutzertitelzusatz
    ...
    Beiträge
    285
    Diese Lösung wurde uns auch vorgeschlagen, aber ich denke wir haben eine bessere gefunden:

    Das Fluchtwegfenster gibt es auch in 160cm statt wie geplant in 140cm. Damit sollten wir gut hinkommen und das Fanster muss höchstens ein paar cm tiefer eingabut werden.

    Hat eigentlich jemand Erfahrungen mit diesen Klappbalkonfenstern ( V... Cabrio )?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Klappbalkonfenstern ( V... Cabrio )?
    Klapperatismus...meinst Du?!

    Viel Blech, viel Geklapper...naja...ein Notlösung irgendwie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Verkehrsleiter
    Benutzertitelzusatz
    ...
    Beiträge
    285
    Eine Frage stellt sich mir aber dennoch:

    Wenn es wirklich nur um die Brüstungshöhe geht, dann würde doch eine Stufe, die auf dem Boden angebracht ist auch reichen, oder?

    Wenn ja, müsste diese sicher fest mit dem Boden verschraubt sein, oder?

    Derzeit haben wir eine Brüstungshöhe von 130cm und 120cm brauchen wir. Da kann es ja nicht so schwer sein eine 10cm Stufe dort hin zu platzieren.

    Was meint ihr, ist damit der Vorschrift genüge getan?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Baufuchs
    Gast
    Und mit Stufe kannst Du den Raum dann besser nutzen?

    Denk dran, es geht nicht nur um die Brüstungshöhe:

    je höher die Brüstungshöhe, desto größer wird auch der Abstand Fensterkante zur Traufe. Ich bezweifle mal, dass der gefordete Abstand selbst bei 1,20m Brüstungshöhe eingehalten wird.
    Hängt natürlich auch vom Dachüberstand ab, aber bei z.B. 50cm Dachüberstand und 45° Dachneigung hast Du bei 1,20m Brüstung schon einen Traufabstand von ca. 1,70m. Zulässig aber nur 1m. (Beitrag #5 lesen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Verkehrsleiter
    Benutzertitelzusatz
    ...
    Beiträge
    285
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Und mit Stufe kannst Du den Raum dann besser nutzen?

    Denk dran, es geht nicht nur um die Brüstungshöhe:

    je höher die Brüstungshöhe, desto größer wird auch der Abstand Fensterkante zur Traufe. Ich bezweifle mal, dass der gefordete Abstand selbst bei 1,20m Brüstungshöhe eingehalten wird.
    Hängt natürlich auch vom Dachüberstand ab, aber bei z.B. 50cm Dachüberstand und 45° Dachneigung hast Du bei 1,20m Brüstung schon einen Traufabstand von ca. 1,70m. Zulässig aber nur 1m. (Beitrag #5 lesen)
    Danke für dieses charmante Posting...ich bin nicht irre

    ICH bin KEIN Fachmann, daher muss ich eben unbedarft fragen und freue ich über jegliche, konstruktive Antrot.

    Fakt ist: Bei 1,20m Brüstungshöhe schau ich nie aus den Fenster, sondern müsste mich immer bücken.

    Es muss doch irgendeine andere Lösung geben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Baufuchs
    Gast
    Für mich ist das kein irre-Smiley sondern "Am Kopf kratzen" = ich verstehe es nicht.

    Bei einem 114x118er DF liegt die Oberkante des Fensters (wieder bei 45°) in einer Höhe von ca. 2,00m, wenn dir das nicht reicht, nimmst du eben ein DF mit einer Höhe von 140cm oder sogar 160cm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von HomerJay Beitrag anzeigen
    Danke für dieses charmante Posting...ich bin nicht irre

    Fakt ist: Bei 1,20m Brüstungshöhe schau ich nie aus den Fenster, sondern müsste mich immer bücken.

    Es muss doch irgendeine andere Lösung geben...
    Ich glaube, die neuen Dachfenster lassen sich öffnen, dann kann man besser raus schauen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen