Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    wiesbaden
    Beruf
    berater
    Beiträge
    2

    Terrazzo Neubau

    Hallo

    bin neu hier und auf der Suche nach Input zu folgendem Sachverhalt:

    Ich möchte im Neubau auf ca. 200 qm Terrazzo verlegen lassen (Kosten aussen vor). Das ganze soll in weißer Optik sein. Nun gibt es unterschiedliche Ansätze und Meinungen und ich bin total verwirrt was nun das beste ist. Derzeit gehen wir - da so beraten wurde - von folgender Terrazzoverlegung aus:
    Wir haben Fussbodenheizung
    Der Estrich soll schnell trocknen (es soll ein Zusatz hinzugefügt werden, damit das möglich ist)
    Der Terrazzo wird ca. 3 cm dick aufgetragen
    Trocknungszeit dann ca. 4 Wochen
    Kristallisation

    Sind 3 cm tatsächlich nötig? Und muss dann die FB anders ausgelegt werden?
    Wir haben Kinder und in Küche & Bad & Flur würde ich imprägnieren wollen. Oder ist da ein Fleckschutz besser? Ist das eventuell das gleiche? Oder doch besser Wachs? Sollte man das in allen Zimmern sowieso machen?


    Dann sagte man mir, dass weisser Terrazzo nachdunkelt bzw. grau wird., Was ist denn davon zu halten? So wie ich es verstanden habe wird der weiße Portlandzement ja gerade so hergestellt, dass das nicht passieren sollte. Das weiß empfindlich ist ist schon klar, aber wieso sollte sich ein verdichteter und imprägnierter Fussboden farblich so verändern?


    Wenn der Estrich schnell trocknet kann es dann u.U. im Terrazzo Risse geben? Wann können die überhaupt entstehen, denn so wie ich es verstanden habe, entstehen Risse durch zu schnelles Trocknen
    Sorry für die vielen FRagen, aber da es hier um einiges auch finanziell geht möchte ich gerne Expertenmeinungen dazu hören, dann gelingt es mir auch besser einen Eindruck zu gewinnen.


    Für jede Info dankbar

    VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terrazzo Neubau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Wenn der Estrich schnell trocknet kann es dann u.U. im Terrazzo Risse geben?
    wenn ihr frisch in frisch einbauen lasst, sollte man auf schnellbinder in der tragschicht verzichten!.
    die dicke des terrazzo hängt von der korngröße ab, dünner als 2 cm jedoch nicht. (empfehlung des bindemittelherstellers lesen!)
    die FBh wird natürlich etwas träger, iss aber beim steinbelag genauso.
    zur beschichtung - es gibt gute imprägniermittel + zusätzlich "steinseife" (googeln)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen