Ergebnis 1 bis 8 von 8

Scheunenabriss Grobschätzung

Diskutiere Scheunenabriss Grobschätzung im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    3

    Scheunenabriss Grobschätzung

    Hallo Experten
    Ich bin mir der Tatsache bewusst, dass eine Schätzung ohne genauere Angaben nur in bestimmtem Rahmen möglich ist, bin aber trotzdem an einer groben Richtung interessiert ...

    Folgende Angaben kann ich euch machen: es handelt sich um eine sehr alte Scheune (geschätzte 150qm Grundfläche) die heute zur Hälfte eingestürzt ist.
    Wenn erlaubt, dann könnte man einen Teil des Abrisses evt. Zur Füllung der drunter liegenden Kohle-/Rübenkeller nutzen....einen anderen Teil des Abraumes würde der örtliche Bauer gern geschreddert zur Auffüllung seiner Wege nutzen....das Gebälk findet sicher Abnehmer und wird andernfalls eben dem dörflichen Osterfeuer 2012 gespendet...

    Was könnte an Kosten übrig bleiben um ggf den Rest des Gebäudes abzureissen ?!? Wieviel kann man in Eigenleistund machen?!? Braucht man bei diesem Teileinsturz noch eine Genehmigung?!? Was könnte sonst noch auf uns zukommen?!?

    Danke für eure Erfahrungen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Scheunenabriss Grobschätzung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Wieland
    Gast
    Vielleicht können Sie das Leistungsverzeichnis einstellen, dann wirds einfacher.


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Beiträge
    536
    Da kannst Du noch so rabiat sein, Dein Gebälk dürfte mit alten Holzschutzmitteln getränkt sein und ist damit Sondermüll und für teuer Geld fachgerecht zu entsorgen.
    Das verfüllen des alten Kellers mit dem Abbruchmaterial könnte Dir ein böswilliges Amt / Nachbar / guter Freund auch als illegale Bauschuttentsorgung auslegen.
    Besser Du fragst mal 'ne Fachfirma.
    Genehmigungsfreiheit vom Abriss sagt Dir Dein zuständiges Bauamt.

    Gruß Stoni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Nachdem ein Teilabriss selbstständig erfolgt ist, könnte bei vorliegender Gefährdung ganz schnell auch eine Verfügung daraus werden.

    Ohne Kenntnis der Örtlichkeit:

    -Bilder vom Rest gemacht, Abbruchunternehmen um Angebote anschreiben.
    -Ob Sie die Restarbeiten (Sortierung Baurestmassen, ggf. Aufarbeitung zur Wiederverwendung) selbst organisieren dürfen, kann ich nicht beantworten. Aber sicher das Bauamt und der Unternehmer.

    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    3
    vielen Dank für die (niederschmetternden) Antworten....
    Dann ist das wohl so....Augen zu und durch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    ich würd bei der örtlichen feuerwehr:
    um rat und vielleicht auch tat mal nachfragen.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    3
    das war aber kein versteckter Hinweis auf Brandstiftung, oder?!?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    nö, nur auf ihr hoffentlich nicht "tägliches" geschäft.
    manchmal fragen die aber auch nach Übungsorten.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen