Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    Analyst
    Beiträge
    1

    Grenzbebauung mit Carport

    Hallo zusammen,

    ich stehe vor folgendem Problem und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

    Unser Grundstück ist ein wenig hängig, sodass wir das im Rahmen unseres Hausbaus auf der einen Seite mit L-Stützen (max. 1,2 m hoch) abgefangen haben. Auf dieser Seite planen wir den Bau unseres Carports.

    In der niedersächsischen Bauordnung steht nun, dass bei Grenzbebauung das Carport max. 3m hoch sein darf. Mit einem normalen Carport (rd. 2,4m) kommen wir aber mit den L-Stützen über 3m Gesamthöhe.

    Das Nachbargrundstück ist noch nicht verkauft und gehört somit noch der Grundstücksgesellschaft. Diese meint, einzige Möglichkeit sei, die Eintragung einer Baulast, was man aber nicht machen wolle, da sich dadurch der Wert des Nachbargrundstücks vermindern würde.

    Gibt es nicht noch andere Möglichkeiten, das Carport dort doch noch zu bauen?

    Beste Grüße
    PiDene
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grenzbebauung mit Carport

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Tieferlegen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen