Ergebnis 1 bis 15 von 15

Grenzbebauung - Nachbarn

Diskutiere Grenzbebauung - Nachbarn im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    3

    Frage Grenzbebauung - Nachbarn

    Hallo,

    ich hoffe es ist ok hier mal sein Herz auszuschütten. Wir haben uns lange überlegt ein Häuschen zu kaufen und haben jetzt vor kurzem ein kleines altes renovierungsbedürftiges Reihenhaus mit kleinem Garten gekauft.

    Ein Traum ging in Erfüllung. Ein Garten für unsere Kinder. Die Nachbarn links haben wir vor dem Kauf kennen gelernt und waren uns auf Anhieb symphatisch. Das Haus rechts neben uns wurde auch verkauft und die neuen Besitzer haben wir erst nach dem Kauf kennen gelernt.

    Bisher waren wir immer in Mietwohnungen und hatten immer ein sehr gutes Verhältnis zu den Nachbarn.

    Bei den neuen Nachbarn mache ich mir nun echt Sorgen wie das werden soll.
    Sie haben jetzt gleich Mal einen Anbau in den Garten gesetzt (praktisch das Wohnzimmer ziemlich vergrößert) so dass ich statt ins Grüne erst mal auf den Betonglotz schaue. Obendrauf soll noch ein großer Balkon von dem aus sie dann zuzusagen direkt auf unsere Terrasse schauen. Super oder? Da träumt man vom eigenen kleinen Häuschen kauft was und dann so etwas. Unsere Architektin hat als erstes Mal den Grenzabstand gemessen und meinte, das sie gegen Bauvorschriften verstoßen haben. Das Dach soll ausgebaut werden, wogegen wir ja eigentlich nichts haben, aber gegen Lügen habe ich schon was. Unser Verkäufer soll schriftlich zugestimmt haben, was er nicht hat.
    Ehrlich gesagt bereuen wir den Kauf. Wäre der Anbau gestanden bei der Besichtigung hätten wir nicht gekauft.

    Wie verhält man sich da? Wir wollen ja die nächsten Jahre in Frieden mit den Nachbarn leben. Ich habe jetzt schon ein schlechtes Gefühl und wir ziehen frühestens in einem halben Jahr nach der Renovierung ein....

    Grüße Elke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grenzbebauung - Nachbarn

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ihr könnt das amt einschalten, die prüfen dann den anbau und schauen ob gegen geltendes recht verstoßen wurde. das amt kann das machen, ohne denjenigen zu benennen, der die beschwerde eingereicht hat. erfolgt dann aber die verfügung zum rückbau und korrektur, kann schon mal eine info rausrutschen und nachbars-frieden ist gestört, meistens auf dauer.

    ihr könnt auch den frieden wollen und nichts sagen, dann bleibt nachbars bau wie er ist. das kann aber auch passieren, wenn der nachbar nicht gegen geltendes recht verstoßen hat. in dem fall kann der frieden auch gestört sein, wenn dann irgendwelche informationen durchsickern, weil ihr das amt um prüfung gebeten habt.

    man kann auch mal einen freundlichen plausch überm halten und ein wenig über dies und das erzählen und dann im passenden moment zu fragen, was hat eigentlich die baugenehmigung an gebühr gekostet, wir überlegen ja auch gerade usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684
    hm, bei uns müssen bei Änderungen auch die Nachbarn unterschreiben und hier sozusagen zustimmen. Mich wundert es gerade, dass das bei euch nicht gemacht worden ist. Normalerweise schreibt euch das Bauamt nach Einreichung der Baugenehmigung an und bittet euch um eine Unterschrift. Erst recht bei Grenzbebauung.

    Wir haben später auch vor ein Wintergarten anzubauen. Hier müssen wir auch eine Baugenehmigung einreichen und die Nachbarn fragen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Nachbarzustimmungen sind nicht in allen Bundesländern erforderlich.

    Im übrigen bedeutet die Verweigerung einer Zustimmung nicht, dass keine Baugenehmigung erteilt wird.

    Für den Fall der Fragestellerin:

    Wenn die Architektin bereits einen Verstoss gegen die Bauvorschriften festgestellt hat, kann dieser ja dem Bauamt gegenüber klar benannt werden.

    Gestörter Nachbarfrieden?
    Störer ist sicher zunächst mal der, der sich nicht an Bauvorschriften hält und damit seinen Nachbarn unzulässig beeinträchtigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Wieland
    Gast
    Ich würde meine Architektin mit der Klärung der Angelegenheit beauftragen,
    zumindest sollte geklärt werden was da, wie, genehmigt wurde u. warum.


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das will ich meinen!
    Aklso, ab zum Bauamt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Grenzbebauung - Nachbarn
    hallo
    wirklich grenzbebauung oder nur unterschreitung des grenzabstandes?
    was misst man bei einer grenzbebauung noch und wie nach?

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast
    Grenzbebauung hat Linda2010 sich ausgedacht. Davon war/ist im Beitrag der Fragestellerin keine Rede.

    Guckst Du:

    Zitat Zitat von Elke512
    Unsere Architektin hat als erstes Mal den Grenzabstand gemessen
    Wenn das Grenzbebauung gewesen wäre, gäbs da nichts zu messen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684
    Nei, Nei, Nei, Nei! Das Wort hab ich mir nicht ausgedacht. Guckst du oben im "Thema" nach
    Geändert von Baufuchs (07.08.2011 um 09:01 Uhr) Grund: Fullquote entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    204
    Ja, aber Du meinst keine "Grenzbebauung" im engeren Sinne, nur "Bebauuung in der Naehe vom Zaun". Da gibts offenbar einen Unterschied.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Elke, zeig doch mal Fotos - dann hat das Gerate ein Ende!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo fuchs
    #1 ganz oben 1.zeile dick geschrieben.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Ich gehe mal davon aus.
    Lahr - Schwarzwald - LBO-BW
    Reihenhaus - geschlossene Bebauung - kein Grenzabstand - keine Abstandsflächen erforderlich

    Elke! gibt es einen Plan? (Lageplan)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    3

    Danke schön

    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten. Die Nachbarn haben nicht auf die Grenze gebaut, es soll noch ein Fenster rein. Sie haben ziemlich nah an die Grenze gebaut und das Wohnzimmer damit ziemlich vergrößert.

    Ich denke daran könnte ich mich sogar noch gewöhnen und unsere Terasse einfach schön begrünen. Was mich wirklich stört ist, dass oben noch ein Balkon über die ganze Fläche kommen soll und das Ganze damit noch höher und mit direkter Sicht auf unsere Terasse kommen soll. Sie wollten wohl noch mehr ausbauen und unser Verkäufer hat schriftlich abgelehnt. Nun sind sie wohl an die Gernze der rechtlichen Möglichkeiten und auch darüber hinaus hinaus gegangen.

    Wir haben jetzt erst einmal höflich gefragt, ob sie den Balkon nicht etwas kleiner bauen können und schauen mal was passiert.

    Sind sie nicht kooperativ werde ich wohl das Bauamt einschalten.

    Grüße Elke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Baufuchs
    Gast
    Sie haben ziemlich nah an die Grenze gebaut und das Wohnzimmer damit ziemlich vergrößert.
    Gehts auch ein bisschen genauer?

    Wieviel Abstand zur Grenze ist "ziemlich nah"?

    Müsstest Du doch wissen, denn deine Architektin hat doch schon mal nachgemessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen