Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Uttenreuth
    Beruf
    Ra
    Beiträge
    19

    Schaumglasschotter: Versandung - Verschlemmung usw.?

    Nachdem wir vom Statiker grundsätzlich ok bekommen haben, Schaumglasschotter für eine Bodenplattengründung (Haus ohne Keller und ohne Streifenfundamente) zu verwenden, fragen wir uns, wie die Dämmfunktion des Schaumglasschotters auf Dauer erhalten bleiben kann. Besteht nicht die Gefahr, dass mit der Zeit unser sandiger Boden von den Seiten in den Schaumglasschotter eingeschwämmt wird? Können nicht mit verschmutztem oder verschlammtem Oberflächenwasser die Zwischenräume im Schaumglasschotter mit den Monaten oder Jahren zugeschlämmt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schaumglasschotter: Versandung - Verschlemmung usw.?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    ... und am Außenrand der Bodenplatte auch keine "Frostschürzen"?

    Wenn da nicht ständig Wasserströme aktiv sind, also besondere Verhältnisse vorliegen, ist das kein Thema.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    für sgs-schichten ohne frostschürze gelten mindestens die gleichen ausführungsregeln, wie für kapillar brechende schichten unter der bodenplatte ohne frostschürze, d.h., es ist normalerweise ein wirksamer schutz gegen eintrag von feinteilen vorzusehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Unregistriert
    Gast
    bei unseren bisher ausgeführten bauvorhaben, legen wir prinzipiell immer ein geovlies (ca. 200g/qm) auf das vorbereitete planum. dieses vlies natürlich an den seiten hochgezogen. diese arbeiten waren jedenfalls immer per ausschreibung vorgegeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. schaumglasschotter
    Von Gast im Forum Tiefbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2003, 21:32