Ergebnis 1 bis 5 von 5

Tapete auf Putz - Qualitätsstufe?

Diskutiere Tapete auf Putz - Qualitätsstufe? im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Erftstadt
    Beruf
    Akademischer Rat
    Beiträge
    1

    Tapete auf Putz - Qualitätsstufe?

    Hallo zusammen,

    wir sind dabei, ein Fertighaus zu bauen/bauen zu lassen. Vereinbart ist ein Putz der Qualitätsstufe Q1.

    1. Gibt es Tapeten, die man auf Putz dieser Qualitätsstufe vernünftig anbringen kann, oder müssen wir dann zwingend in Q2 investieren?

    2. Kann man in Bereichen, in denen es nicht soooo sehr auf Optik ankommt (Kellerdecken), über Q1 streichen? Im Wohnbereich wohl ohnehin nicht, oder? Ist dann zwingend Q3 nötig, oder reicht ggf. Q2?

    3. Mit welcher groben preislichen Größenordnung muß man pro Quadratmeter rechnen, wenn eine Q1-Wand/-Decke auf Q2 bringen will? Wieviel würde es in etwa kosten, auf Q3 zu gehen?

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tapete auf Putz - Qualitätsstufe?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Was man machen kann hängt davon ab, wie es am Ende ausgeführt ist und was man mag.
    Wir haben Q2 in der Leistungsbeschreibung, nix mit malerfertig. Das ist aber so schön glatt geworden, daß wir nun doch nur streichen. Da haben die Putzer mal ganze Arbeit geleistet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Engelskirchen
    Beruf
    Bau- und Projektleiter
    Benutzertitelzusatz
    Mängel gibt es nicht, nur unbequeme Bauherren.
    Beiträge
    136
    Also, Q2 bei Putzarbeiten heißt, dass es so glatt sein muss, das man drüber streichen kann ! Q2 ist übrigens Standart in Wohbereichen.

    Q1 ?

    Das ist nur eine geschlossene Putzfläche nach 18550 Anhang B. Die kann also Achterbahn sein, oder zufällig glatt. Was ist aber dann mit den Putzstärken ? Anforderungen an die Maßtoleranz und Eignung der Oberfläche sind gar nicht definiert !!!
    Also eher was für den Kuhstall ?!

    Q2 ?


    Da gibt es jetzt schon wieder 3 verschiedenen Ausführungsarten.

    Malerfähig ist davon eine gefilzte / abgeriebene Oberfläche oder eine geglättete Oberfläche.
    Die ist geeignet für matte, nicht strukturierte Anstriche und Beschichtungen.
    Ansonsten kann man da mit ner groben Raufaser drauf tapezieren.

    Ich weiß nicht, aber Q1 würde ich zumindest lassen. Oder man verputzt selber ! Mehr wie Q1 wird der ungeübte Laie eh nicht hinbekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Kuemmerling Beitrag anzeigen
    Also, Q2 bei Putzarbeiten heißt, dass es so glatt sein muss, das man drüber streichen kann !
    Können tut man das überall, aber ...

    Zitat:"
    Putzoberflächen der Qualitätsstufe 2 sind geeignet für: Dekorative Oberputze > 1,0 mm Mittel- bis grobstrukturierte Wandbekleidung, z. B. Raufasertapeten (Körnung RM oder RG nach DIN 6742)matte, gefüllte Anstriche/Beschichtungen (z. B. Dispersionsanstrich), die mit grober Lammfell- oder Strukturrolle aufgetragen werden.

    Wird die Qualitätsstufe 2 (geglätteter Putz) gewählt, sind vereinzelte Abzeichnungen, wie z. B. Traufelstriche nicht auszuschließen. Schattenfreiheit bei Streiflicht kann mit dieser Ausführung nicht erreicht werden. Geglättete Putze können ein- oder zweilagig auf ggf. vorbehandelten Putzgrund ausgeführt werden."
    Zitat Ende

    Dies heißt, dass Q2 i. d. R. nicht geeignet ist, mit "normalem" Malerwerkzeug (ohne besonderen Strukturbildner) darauf zu streichen.
    (Außer man hat eine Hang zu eingeschränkter Optik)

    Q1 zu überstreichen sollte vll. wirklich nur hinter dem Öltank sein.

    Aber das ist natürlich auch Geschmacksache.

    Wenn der Putzi bei Q1 eine "streichfähige" Oberfläche liefert, solltest mal gucken, ob er nicht ein Verhältnis mit Deiner Frau hat. ........... duck und wech
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Vereinbart ist ein Putz der Qualitätsstufe Q1.
    wer macht den sowas?
    1. Gibt es Tapeten, die man auf Putz dieser Qualitätsstufe vernünftig anbringen kann, oder müssen wir dann zwingend in Q2 investieren?
    es gab mal ne erfurter rauhfaser mit richtig dicken spähnchen drin, die hätte so manche delle und kellenstrich kaschiert.
    aber wer will sowas?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen