Ergebnis 1 bis 7 von 7

Alufensterrahmen nachträglich folieren?

Diskutiere Alufensterrahmen nachträglich folieren? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    wiesbaden
    Beruf
    büromensch
    Beiträge
    1

    Alufensterrahmen nachträglich folieren?

    Hallo,

    ich beabsichtige ein Haus von 1980 zu kaufen. Im kompletten Haus sind dunkelbraune Alufensterrahmen verbaut. Aus Kostengründen wollen wir diese Fenster noch nicht austauschen. Jedoch sind die dunkelbraunen Rahmen nicht sehr schön, von der Farbe! Wir würden gerne diese Fensterrahmen von innen mit heller Folie bekleben. Gibt es so etwas? Hat jemand Erfahrung damit?

    Viele Grüsse
    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alufensterrahmen nachträglich folieren?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Alufensterrahmen aus den 80ern sind eine wärmetechnische Vollkatastrophe!

    Das gehört als allererstes Rausgeschmissen... Jedes Billigfenster heute ist dämmtechnisch besser als diese alten Mistteile...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    68
    Alufensterrahmen aus den 80ern sind eine wärmetechnische Vollkatastrophe!

    Diese Aussage hat soviel Wahrheitsgehalt wie die Zukunftsvisionen einer Wahrsagerin.
    Ohne die Fenster gesehen zu haben, kann man dazu keinerlei Aussagen machen.
    Es gibt ALU-Fenster aus den 80ern, die sind top.
    Und jetzt neue Fenster zu machen, obwohl die alten noch gut sind, das ist zweimal Shit.
    Um die Investitionskosten für die neuen Fenster zu amortisieren, müssten die Hausbesitzer wahrscheinlich über 100 Jahre alt werden.

    Nehmt Euer Geld und macht was Sinnvolles damit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    68
    @michi233

    Ich würde das mit der Folie lassen. Zum einen kriegste die nicht um die relativ "scharfen" Kanten eines ALU-Profils gezogen und zum zweiten könnte sich ein Bimetall-Effekt einstellen, und die Fensterprofile würden sich krümmen.
    Mal abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass die Folie auf Dauer an dem Metall hält.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von renovierer1975 Beitrag anzeigen
    Alufensterrahmen aus den 80ern sind eine wärmetechnische Vollkatastrophe!

    Diese Aussage hat soviel Wahrheitsgehalt wie die Zukunftsvisionen einer Wahrsagerin.
    Ohne die Fenster gesehen zu haben, kann man dazu keinerlei Aussagen machen.
    Es gibt ALU-Fenster aus den 80ern, die sind top.
    Blödsinn, diese Aussage. Alleine schon mal sind ALLE Scheiben, egal welcher Hersteller aus den 80gern um Welten schlechter als die heutigen.

    Und die Fensterrahmen der alten Alufenster sind nicht thermisch getrennt...

    Und wann willst du denn sonst die Fenster erneuern wenn nicht beim Kauf?

    Willst du das machen wenn du 5 Jahre drin wohnst?

    Gibt es hier überhaupt ein Gesamtkonzept für die nächsten 10 Jahre, wie die Um - und Ausbaumaßnahmen aussehen sollen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    die fenster aufgrund des alters grundsätzlich zu verdammen, ohne den konstruktiven aufbau zu kennen, ist grundsätzlich nicht richtig. die fenster können nicht den heutigen anforderungen standhalten, das ist auch klar. in 30 jahren wird man über unsere heutigen fenster genau so schreiben.

    zum eigentlichen thema, folien auf die fensterprofile auftragen ist nicht zu empfehlen. zunächst sollte geklärt werden, was für ein dunkelbrauner auftrag auf dem fenster vorhanden ist. zu der zeit wurden alufenster gerne dunkelbraun eloxiert. ein brauner farbauftrag ist ebenso möglich, der könnte angeraut und neu gestrichen werden. dass kann über ein eingestelltes detailfoto geklärt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Neunkirchen
    Beruf
    Handwerksmeister
    Beiträge
    68
    Und die Fensterrahmen der alten Alufenster sind nicht thermisch getrennt...

    Woher willst Du das wissen ? Hellseherische Fähigkeiten ?
    Wir haben seit 1978 thermisch getrennte ALU-Fenster verarbeitet, mein Haus hatte 1984 schon thermisch getrennte Rahmen und eine Wärmeschutzverglasung mit 1,3 W/m²K.
    Er schreibt, die Fenster seien aus den 80er Jahren, also durchaus möglich, dass sie bereits besser sind, als von Dir angenommen.

    Natürlich bleibt die Entwicklung nicht stehen und die heutigen Fenster sind besser, aber das ist mit allem so.
    Kauf mal nen PC, der ist schon überholt, bevor Du ihn an der Kasse bezahlt hast.

    Also ich würde immer schön die Kirche im Dorf lassen.
    Und, Fenster kann man auch tauschen, wenn man im Haus wohnt, mach ich jeden Tag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen