Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: billige Rüttelplatten - sinnlos oder einsatzabhängig?

  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT'ler
    Beiträge
    557

    billige Rüttelplatten - sinnlos oder einsatzabhängig?

    N Abend,

    bin auf der Suche nach Rat, evtl. kann mir der eine oder andere GaLa-bauer ja helfen, die Tiefbauer haben sich vermutlich beim Lesen des Titels schon kopfschüttelnd abgewandt

    Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir eine dieser billigen Baumarkt-nach-2Jahren-vermutlich-kaputt-Rüttelplatten zuzulegen, aktuell hat z.B. die Firma mit den 20% auf alles eine im Angebot.

    Warum?
    Weil ich den Aufwand scheue jedesmal die großen >400 Kilo-Teile meiner Baufirma anzuschleppen
    Weil ich gerne zeitlich etwas unabhängiger von der Baufirma oder nem Verleih wäre, und nicht jede Minute Leihzeit ausnutzen müssen will, damit es sich auch rentiert
    Weil so ein kleines Teil (80,90 kg) leichter handzuhaben ist als die großen Maschinen

    Geplanter Einsatzzweck:
    - Untergrund/Aufbau für Gehwege ums Haus verdichten (schichtweiser Einbau 10-20 cm)
    - kleinere Gräben (Aussenwasserleitung) verdichten (auch wieder schichtweise 10-20 cm)
    - zum Einrütteln von Pflastersteinen
    - zum vorläufigen Verdichten vom Unterbau Garageneinfahrt (soll dann übern Winter so bleiben, vor den Pflasterarbeiten reit ich vermutlich trotzdem nochmal mit der Ammann drüber )
    - Verwandschaft hat auch schon Interesse signalisiert, da sind auch diverse Gartenwege zu sanieren

    Tja, und nun die Preisfrage: bin ich total auf dem Holzweg, oder kann ich solche Sachen mit so nem kleinen Schnauferl machen?
    Zuerst war ich ja der Meinung dass das eher das Spielzeug für den Schrebergärtner ist, aber seitdem ich gesehen hab dass Bomag, Wacker, usw auch in der Gewichtsklasse herstellen bin ich mir nicht mehr so sicher, irgendeinen Zweck müssen die ja haben ^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. billige Rüttelplatten - sinnlos oder einsatzabhängig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    pro....(hab so eine....)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT'ler
    Beiträge
    557
    hm, ich hätte das mit dem "kopfschüttelnd abgewandt" nicht schreiben sollen...

    Noch weitere Meinungen? Ich bin über alles froh was mich vor nem Fehlkauf bewahrt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    nrw
    Beruf
    Gärtner
    Benutzertitelzusatz
    schade um das bef , das dem komerz zum opfer fiel
    Beiträge
    18,412
    lass es .

    kauf dir lieber einen gebrauchten http://www.google.de/images?lr=lang_...ult_group&sa=X
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    was willst denn mit nem Schnitzelklopferchen?

    hier lesen:

    http://www.bomag.com/de/media/pdf/WM9701_0403_rdr.pdf

    und verstehen dass es keine universellen Lösungen gibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •