Ergebnis 1 bis 4 von 4

Intelligente Heizung!?

Diskutiere Intelligente Heizung!? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    it beratung
    Beiträge
    10

    Intelligente Heizung!?

    Hallo Bauexperten,

    als Besitzer eines modernen Eigenheims bin ich immer an neuen und effizienten Methoden zum Energiesparen interessiert.

    Erst vor zwei Tagen habe ich von einem interlligenten Heizkonzept gehört, mit dem man ohne großen Aufwand angeblich bis zu 23% Energie sparen kann. Das System ist von **** und heißt "m". Den Artikel durch den ich davon erfahren hab findet ihr hier.

    Hat jemand schon ein derartiges System bei sich installiert oder Erfahrungen mit anderen Produkten von ****? Mich interessiert, ob das wirklich so gut funktioniert und es sich lohnt zu kaufen.

    Danke und viele Grüße,

    ganterj80
    Geändert von planfix (23.08.2011 um 11:02 Uhr) Grund: firma - poroduktname entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Intelligente Heizung!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ob das etwas bringt und wieviel, hängt sehr vom Einzelfall ab.
    Tendenziell ist das Sparpotential bei modernen Neubauten sehr gering.
    Insbesondere ist eine tägliche Absenkung um 4K in aller Regel gar nicht mehr möglich!
    Die erwähnte "Expertenempfehlung" stammt aus dem vorigen Jahrtausend und galt für schlecht gedämmte Uraltbauten mit Hochtemperatur-Heizsystemen...

    Angaben wie "Einsparungen bis zu xy % sind möglich", sagen überhaupt nichts aus!
    Das ist wie beim Lotto. Gewinne bis XY Millionen sind möglich - aber die meisten gewinnen nichtmal soviel, um ihren Einsatz zu decken...

    Es ist auch kein Heizkonzept, sondern schlicht ein komfortabler Heizkörperthermostat. Neu schon zweimal nicht, sondern bereits ein ziemlich alter Hut. Seit vielen Jahren käuflich zu erwerben (eben von anderen Herstellern).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Ganterj80 was soll das?

    Du hast doch ein "modernes Eigenheim", wieso verlinkst Du da auf eine Seite, auf der es um den Austausch alter gegen modernere Heizkörperventile geht.?

    Da es hier im Forum ohnehin keine Produkbesprechungen gibt (Nutzungsbedingungen lesen) ist hier jetzt geschlossen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Die Hersteller versprechen viel. Wenn ich aber lese, "Experten empfehlen 17 Grad Celsius in der Nacht und 21 Grad Celsius tagsüber, dann zweifle ich an der Fachkompetenz dieser "Experten".

    Eine Temperaturdifferenz von 4K zwischen Nacht- und Tagbetrieb funktioniert nicht einmal in einem zugigen Altbau, geschweige denn in einem modernen hoch gedämmten Haus.

    Damit steht und fällt jedoch die Prognose für die erzielbaren Einsparungen.

    Bei Heizkörpern ist ein gut funktionierender Thermostatkopf sicherlich ein MUSS, aber die versprochenen Einsparungen lassen sich nur durch einen (etwas) intelligenteren Thermostatkopf kaum realisieren.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen