Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fensterübergang zu Klinker

Diskutiere Fensterübergang zu Klinker im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    bonn
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    18

    Fensterübergang zu Klinker

    Hallo mal wieder

    wir haben vor 3 monaten neue Kunstofffenster 3 fach verglasst uw= 1,1 in unserem Haus von 1956 bekommen nun ist meine Frage wie die Abdichtung zu den Klinkern herzustellen ist?

    Zum bishergen Einbau die Fenster wurden mit umlaufendem Dichtungsband eingesetzt versehen und dann von innen bis fast an die Klinker gesetzt (die Fuge ist 5-15mm breit) die alten Holzfenster waren halt etwas schief. Der rest wurde dann zugeschäumt und von innen Neu verputzt.

    Der Übergang Klinker ist halt Eigenleistung und was auch immer da genau zutun ist würde ich ja gerne vorm winter machen.

    Hoffe die Angaben reichen aus um eine gute Antwort geben zu können.

    Gruß Volker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensterübergang zu Klinker

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Dillenburg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von Heidrich Beitrag anzeigen
    Zum bishergen Einbau die Fenster wurden mit umlaufendem Dichtungsband eingesetzt versehen und dann von innen bis fast an die Klinker gesetzt (die Fuge ist 5-15mm breit) die alten Holzfenster waren halt etwas schief. Der rest wurde dann zugeschäumt und von innen Neu verputzt.
    Der Übergang Klinker ist halt Eigenleistung und was auch immer da genau zutun ist würde ich ja gerne vorm winter machen.
    Was ist das für ein Dichtungsband und wo genau wurde das angebracht
    Bilder vom Übergang Klinker - Fenster wären gut. Eigenleistung an dieser Stelle
    ist glaube ich an der falschen Stelle gespart.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    bonn
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    18
    soweit ich dies beobachten konnte war das dieses hier

    Achtung link

    http://www.tremco-illbruck.de/aktuel...689/index.html

    Das band wurde ca mittig auf dne Fensterrahmen montiert und hat sich dann immer mehr ausgedehnt zur Sicherheit wurde von innen nachgeschäumt. dann wurden neue Putzschienen gesetzt und dann eine neue innen kante hergerstellt.

    Beim Tapezieren haben wir dann eine acryl innenkante zusätzlich gezogen.

    Ich hätte nun von aussen grössere löcher oder hohlräume ausgeschäumt und dann eine silikon fuge hergestellt nur ka ob dies Fachgerecht ist. Mich stört hauptsächlich die "riesenfuge" funktionstechnisch meinte unser Fensterbauer wäre das so ok jedoch habe ich bedenken das bei schlagregen meine dämmung feucht wird?

    Bilder kann ich erst am Sam reinstellen offe hilft schonmal weiter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    bonn
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    18
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    438
    Hallo,

    bei uns hat der fensterbauer auf die Rolladenführungsschiene ein Kompri-Band aufgeklebt und dann das Fenster eingesetzt. Das Band ist UV-beständig und regendicht, also ist noch nichtmal eine Wartungs-Silikonfuge nötig. Vielleicht kann man bei dem breiten Spalt ein Kompriband noch nachträglich einkleben?

    Grüße,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    bonn
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    18
    Das wäre mir natürlich am liebsten wartungsfrei :-)

    Gibt es die Kombribänder auch in aderen farben etwa dunkel grau das es besser zur Fuge passen würde?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Seni0re
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    25358 Horst
    Beruf
    Zimmerermeister + SiGeKo
    Benutzertitelzusatz
    Zimmerermeister + SiGeKo
    Beiträge
    21
    Grau und Anthrazit sind wohl die Standard-Farben.
    Es gibt aber auch Hersteller die Kompribänder nach speziellen Farbwünschen Herstellen, kostenfaktor diesbezüglich kann ich aber keine Auskunft geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen