Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    2

    Unsicherheit bzgl. Abdichtung der WW

    Hallo zusammen.
    Bei uns beginnt bald das Neubauvorhaben inkl. weißer Wanne mit einem hydrostatisch gesteuertem Luftentfeuchter.
    Der Keller wird rein als Lagerraum verwendet und erhält daher außen keine zusätzliche Dämmung.

    Die Bodenprobe ergab u.a. folgendes:
    "Grundwasser wurde in den Bohrungen nicht angetroffen.

    Für die Errichtung des Kellergeschosses kann hier ein
    gemauerter Keller sowie ein Stahlbetonkeller zur
    Ausführung gelangen. Im Zuge der Herstellung des
    Kellergeschosses ist jedoch zu berücksichtigen, dass in den
    verfüllten Arbeitsräumen Oberflächen- und
    Niederschlagswasser zulaufen können. Daher ist bei der
    Ausführung des Kellergeschosses in Mauwerksweise die
    Anbringung von Wanddrainageplatten auszuführen. Die
    Angaben der DIN 18195 sind einzuhalten.
    Aufgrund der in der Gründungssohle auftretenden
    stauenden Sedimente, ist in jedem Fall eine Ring- und
    Flächendränage nach DIN 4095 vorzusehen, um
    zulaufende Oberflächenwässer aufzunehmen und vom
    Bauwerk wegzuführen. Das Bauwerk ist zumindest gegen
    nicht drückendes Wasser gemäß DIN 18195 auszubilden."

    Drainagerohre und Lichtschachtentwässerung werden wir wie vorgegeben einbauen (lassen).
    Einige Personen in unserem Umfeld können mit der WW nicht viel anfangen, da sie hiervon noch nie etwas gehört haben, und sind skeptisch, ob sie dicht ist.
    Da wir kein Grundwasser haben, sollte es doch aber erst recht keine Schwierigkeiten geben, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Unsicherheit bzgl. Abdichtung der WW

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von max310 Beitrag anzeigen
    .............
    Bei uns beginnt bald das Neubauvorhaben inkl. weißer Wanne mit einem hydrostatisch gesteuertem Luftentfeuchter.
    ........................................
    Für die Errichtung des Kellergeschosses kann hier ein
    gemauerter Keller sowie ein Stahlbetonkeller zur
    Ausführung gelangen.

    Die Angaben der DIN 18195 sind einzuhalten.

    Das Bauwerk ist zumindest gegen nicht drückendes Wasser gemäß DIN 18195 auszubilden."

    Einige Personen in unserem Umfeld können mit der WW nicht viel anfangen, da sie hiervon noch nie etwas gehört haben, und sind skeptisch, ob sie dicht ist.
    Da wir kein Grundwasser haben, sollte es doch aber erst recht keine Schwierigkeiten geben, oder?
    Guten Tag,

    die Personen in Ihrem Umfeld sind z.Zt. auch nicht die Entscheider.

    Allerdings ist Ihre Beschreibung widersprüchlich. Das solle nach meiner Einschätzung geklärt werden, denn ""WW" und DIN 18195 stehen in keinem Zusammenhang.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    2
    Vielen Dank, das werden wir klären.
    In der Beschreibung steht u.a. dass die Ausbaustufe des Kellers "entspricht Nutzungsklasse B gemäß DAfStb-Richtlinie "Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton" (WU-Richtlinie) vom deutschen Ausschuss für Stahlbeton".
    "Bei dieser Ausführung unseres Stahlbetonkellers handelt es sich um eine "weiße Wanne", die aus einem hochwertigen Beton mit hohem Wassereindringwiderstand (WU-Beton) erstellt wird."
    Zur DIN ist dort nichts zu finden.

    Danke soweit!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zur WW mal hier nachlesen.

    http://sv-carden.de/wwanfanglink.html

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen