Ergebnis 1 bis 7 von 7

Bodenplatte löst sich auf!?

Diskutiere Bodenplatte löst sich auf!? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    RLP
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    187

    Bodenplatte löst sich auf!?

    Hallo,

    wir bauen ein EFH, nicht unterkellert. Die Gründung erfolgte mit Streifenfundamenten, Stärke der Bodenplatte ist 15cm. Die Platte wurde am 27.07.2011 betoniert. Mittlerweile hat der Zimmermann seine Arbeiten fast abgeschlossen.

    Heute haben wir mehrere Löcher in der Bodenplatte festgestellt, aus zweien konnten wir je ein Stück Schotter entnehmen. Es sind 3 oder 4 Löcher, ca. 4cm Durchmesser, genauso tief.

    Wasser stand an dieser Stelle wohl stundenlang auf der Platte, vermutlich durch den starken Regen heute nacht. Die Löcher sanden innen.

    Ich versuche mal ein Foto anzuhängen.

    Was ist das? Was ist zu tun?

    Grüße

    Cookie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenplatte löst sich auf!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,474
    Der beton hat sich entmischt. Oben drüber wurde glatt abgezogen. Bei 15 cm Bodenplatte stelle ich mir persönlich die frage was ist murks? 15 cm Bodenplatte oder der eingebaute beton? Meine persönliche meinung....>>BEIDES!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    JamesTKirk
    Gast
    Weitere Bauaktivitäten einstellen, eigenen (!!!) Sachverständigen ins Boot holen, der die Sache begutachtet und sagt, was zu tun ist. Anhand der Bilder kann man nicht viel sehen, daher ist ein Tip betreffend der Ursache schwierig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    RLP
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    187
    Hallo Yilmaz,

    was ist zu tun? Abreissen?
    Die Fa. hat insgesamt mit dem Beton Probleme, den Garagenboden + Aufbeton der Filigrandecke haben sie auch mangelhaft verarbeitet und nicht nachbehandelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    nach den diversen Katastrophenmeldungen von Dir hier, helfen Dir nicht Beiträge (schreiben). sondern nur eigene Sachverständige vor Ort

    Mach es endlich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    RLP
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    187
    Hallo JamesTKirk,

    ich habe einen externen Dipl.-Ing. beauftragt, der auf meiner Seite ist. Der fragt schon bei der Betongütestelle in Bonn in Sachen Aufbeton Filigrandecke an.

    Das scheint eine größere Sache zu werden, Gutachter besser aus anderem Bundesland zu Rate ziehen? Was meint Ihr?

    Hat jemand eine SV-Empfehlung für mich? Gerne per PN.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    RLP
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    187
    Danke fmw,

    für den A---tritt. Das war nötig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen