Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    30

    Decke "retten"

    Hallo,

    dummerweise haben wir beim Streichen der Decke eine unschöne Struktur erhalten, was wir nicht so lassen wollten. Daraufhin haben wir versucht die Deckenfarbe abzuschleifen, aber das ist erfolglos. Eine Holzdecke will meine Frau eigentlich nicht. Was haben wir für Möglichkeiten die Decke zu "retten"?
    Über Antworten würden wir uns freuen.

    Gruß Hans
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Decke "retten"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Woraus besteht denn der Untergrund, auf dem Ihr Euer Kunstwerk verbrochen habt?
    Wie vorbehandelt? Welche Farbe verwendet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    140
    Wenn es nur an der Rollstruktur liegt würde ich ein Malervlies drüberkleben dann habt ihr wieder nen glatten untergrund, allerdings sollte der Untergrund dafür auch tragfähig sein, ich hoffe es ist keine Latexfarbe. Sollte der Untergrund nicht tragfähig sein dann alles runter und spachteln.
    Alternativ Holzdecke---- Rigipsdecke



    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    140
    @ Julius
    Danke für die Info "kleines Problem" jetzt weiß ich wenigstens womit ich es zu tun hab und hab auch ne Lösung gefunden neue Strippe legen und fertig, war zwar nen bissel mehr arbeit aber naja.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    30
    Hallo,

    danke für die Antworten.
    Untergrund ist eine Betondecke, die wir mit Tiefngrund behandelt haben und gestrichen haben wir mit Alpinaweiß.
    Wie bekommt man alles runter?
    Malervlies, habe ich noch nie gehört. Wo bekommt man das? Ist das quasi eine glatte Tapete?

    Gruß Hans
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    *grübel* was kann man beim Streichen mit Alpina-Weiß großartig SO falsch machen das es unerträglich ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    *grübel* was kann man beim Streichen mit Alpina-Weiß großartig SO falsch machen das es unerträglich ist?
    WAs man da falsch machen kann weiss ich auch nicht, zumal richtigerweise ja auch Tiefgrund verwendet wurde. Aber wenn man da schon etwas falsch gemacht hat sollte masn die Lösung dem Fachmann überlassen. Übrigens halte ich die Lösung mit dem Malervlies bei Unebenheiten nicht für zielführend. Besser wäre schleifen, spachteln und dann neu aufbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Rösrath, NRW
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    658
    Hi!

    Ich vermute mal:

    Die "Fertig"betondecken werden im Werk in geölten Formen gegossen, damit sie sich besser daraus lösen lassen.
    Dieser "Ölfilm" hat vermutlich die Haftung des Tiefengrundes und damit die der Farbe verhindert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von oberh Beitrag anzeigen
    die Haftung des Tiefengrundes und damit die der Farbe verhindert?
    Halten tut sie doch !!! Ist ja nur eine unschöne Struktur.

    Zitat Zitat von Hundertwasser Beitrag anzeigen
    Besser wäre schleifen, spachteln und dann neu aufbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    je nach struktur würde eventuell schon schleifen ohne spachteln reichen.

    warum lässt sich das zeug eigentlich nicht schleifen? alles muß ja nicht runter, die struktur soll ja nur geglättet werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von matom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Benutzertitelzusatz
    Dipl.-Ök.
    Beiträge
    736
    Decke tapezieren?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    da er seine betondecken einfach nur gestrichen hat, können wir davon ausgehen daß eine glatte decke oberfläche gewünscht war.

    wenn dem weiterhin so sein soll, bringt tapezieren nichts. glatte tapeten, wie hundertwasser richtigerweise schon angemerkt hat, benötigen auch glatte untergründe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Da hilft nur spachteln und schleifen. Oder komplett abbeizen was natürlich die allerletzte Lösung wäre. Oder Julius nochmal fragen der kennt sich damit bestens aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    30
    Hallo,

    alle anderen Decken sind gut geworden, die wir gestrichen haben, nur die eine nicht.

    Schleifen...
    ... von Hand: trägt nichts ab
    ... mit einem Deckenschleifer: verwischt die Farbe eher und trägt nicht wirklich etwas ab
    ... mit einem Deltaschleifer: geht, aber die Decke ist groß und wir wollen irgendwann einziehen

    Gruß Hans
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    140
    schleifen, ne Decke als Laie, ohne Maschiene...
    naja ich bleib dabei ich denke nicht das es um Unebenheiten geht sondern nur um ungleichmäßige Struktur, die dann wahrscheinlich zur Schattenbildung führt und Stellenweise Aussieht als hätte wer mal nen bissel grau in der Rolle gehabt, diese Struktur ist bei Dispersionsfarbe ja nicht so groß und deshalb von einem Malervlies bequem abgedeckt wird.Manchmal hilft auch schon einfaches überstreichen...

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen