Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kann man Öltank von Nachbarn mitbenutzen?

Diskutiere Kann man Öltank von Nachbarn mitbenutzen? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Freiberuflich
    Beiträge
    3

    Kann man Öltank von Nachbarn mitbenutzen?

    Hallo, folgende Situation:

    ich überlege, das 1.OG eines alten Fabrikgebäudes zu mieten. Es gibt dort keine Heizung und keinen Gasanschluss.
    Der Mieter im EG hat einen Öltank mit Ölheizung. Ist es möglich, sich im 1.OG nun ebenfalls eine Ölheizung einzubauen und sich den Tank zu teilen? Baut man dann eine Art Zähler ein, um den Verbrauch zu bestimmen? Oder ist das Nonsens und das geht nicht?

    Oder wäre es billiger, sich einen Gasanschluss legen zu lassen? Im Nachbargebäude liegt Gas an, aber wie soll das gehen, dazu müsste man ja Löcher in die Hauswände schlagen? Oder bohrt man da nur kleine Löcher?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kann man Öltank von Nachbarn mitbenutzen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Machbar ist das schon. Den "Verbrauch" bestimmt man dann über Ölzähler die in die Leitung(en) eingebaut werden. Man muss bei der Auswahl des Ölzählers noch darauf achten, dass dieser für die "kleinen" Mengen einer normalen Ölheizung brauchbar ist. Das steht aber in den technischen Unterlagen, und der Fachmann sollte das sowieso wissen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Freiberuflich
    Beiträge
    3
    Muss man da auch eine Pumpe in den 1. OG installieren, oder wie läuft das mit Öl? (kenne nur Gasheizungen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von jetski Beitrag anzeigen
    Muss man da auch eine Pumpe in den 1. OG installieren, oder wie läuft das mit Öl? (kenne nur Gasheizungen)
    Eine kleine Pumpe kommt in die Nähe des Tanks
    Stichwort: Zentrale Ölversorgung...
    Welche Pumpe zum Heizgerät passt, weiß dann der Fachmann...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    Eine kleine Pumpe kommt in die Nähe des Tanks
    Stichwort: Zentrale Ölversorgung...
    Welche Pumpe zum Heizgerät passt, weiß dann der Fachmann...
    Wozu denn das? Jeder Brenner hat seine eigene Pumpe und "zieht Öl" wenn es notwendig ist. Dafür braucht´s keine zusätzliche Pumpe. Er wird ja keine alten Ölöfen installieren wollen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Naja, ziehende Pumpen und größere Höhen sind nicht so prall... Da ist nach ein paar Metern Schicht im Schacht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Naja, ziehende Pumpen und größere Höhen sind nicht so prall... Da ist nach ein paar Metern Schicht im Schacht...
    Das ist richtig, aber wenn der Öltank nur 1 Etage tiefer liegt, sollte der max. Saugwiderstand von etwa 0,4bar (4m) einer typ. Pumpe ausreichen. Bei dem geringen Öldurchsatz der kleinen Ölkessel sollte das ohne zusätzliche Pumpe machbar sein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wozu denn das? Jeder Brenner hat seine eigene Pumpe und "zieht Öl" wenn es notwendig ist. Dafür braucht´s keine zusätzliche Pumpe. Er wird ja keine alten Ölöfen installieren wollen.Gruß
    Ralf
    ...da versagt leider meine Glaskugel

    möglicherweise geht auch mit der Saugstärke der Ölbrennerpumpe...wenn der Leitungswiderstand nicht allzu gross ist...etc.
    Eine Unterstützung durch eine zusätzliche kleine Pumpe wär mir da lieber...
    Spätestens wenn der Fachmann das dritte mal angerückt ist hat man den Preis schon fast wieder raus....
    Es sei denn man weiß wie es geht und hat das Equipment...dann meinetwegen auch ohne....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von Schmitt
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bietigheim/Baden
    Beruf
    Meister + Techniker
    Benutzertitelzusatz
    mfG. Schmitt
    Beiträge
    249

    Leitungsgröße.

    Angenommen 2kg/h, Saughöhe ca. 3 m.

    Nach Danfosss Saugleitungsberechnung:

    Innendurchmesser: 4 mm (6x1 mm)
    Max. Rohrlänge: 27 m
    Fließgeschindigkeit: 0,05 m/s


    mfG. Schmitt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Welche Fläche ist denn zu beheizen?
    Befindet sich das Nachbargebäude auf dem selben Grundstück?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen