Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Bruchsal
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    41

    Treppe pflastern

    Hallo,

    habe mit Granitleistensteine eine Treppe geformt.
    Der Unterbau ragt zum Teil in die Stufen herein, reicht jedoch noch nicht bis zur Bettung hoch.
    Also muss ich Mineralbeton auffüllen.
    Wie soll ich das dann aber verdichten? mit einer Rüttelplatte oder Stampfer komme ich da nicht rein.
    Reicht dazu ein Handstanpfer (Eisen) oder soll ich mit Magerbeton ausgleichen?

    Danke und Grüße,
    Lio
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Treppe pflastern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    wieviel Beton ist den rund um die Bordsteine schon im Stufenbereich verbuddelt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Bruchsal
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    41
    habe zuerst mineralbeton verdichtet, danach rundherum zum betonieren wieder ausgegraben.

    Leistensteine stehend verbaut, also als Stelen.
    Somit ist der Beton eben mit dem Unterbau.

    Bei den Trittkanten ist der Abstand weniger.

    Es müssten mindestens ca 7 cm Unterbau aufgefüllt werden
    (Ausgehend vom Pflasterstein: 8cm, und Bettung 5cm)

    Die Innenmaße: 0,45x1,29m

    Danke und Grüße,
    Lio
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Schütt halt etwas Mineralbeton als Ausgleich drauf, Kratz das allzu grobe Korn runter und verdicht dass mit Hand und viel Schmackes.
    Das Material so feucht machen dass es grad anfängt mit Schmieren erleichtert das verdichten.
    Belag für die Stufen Pflastersteine? Wirst wohl auch von Hand mit Hammer runterdonnern.
    Rüttelplättchen in der Schnitzelklopferklasse kannst vergessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Bruchsal
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    41
    ja das wäre dann die nächste Frage gewesen.

    Aber es gibt doch viele gepflasterte Stufen, vorallem im Eingangsbereich.

    Werden Pflastersteine etwa in Mörtel verlegt?

    Ich meine nicht die typischen Granitpflaster, sondern die Betonpflastersteine, die für Einfahrten benutzt werden.

    Grüße,
    Lio
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    in der Praxis isses (zumindest bei uns) so:
    es pressiert furchtbar
    Beton für die Tiefborde/Palisaden/Stelen etc wird eh gebraucht
    --> folglich wird alles gleich in Beton gesetzt.

    Würde aber das Pflaster nicht in Beton oder Mörtel versetzen sondern schlicht in normaler Pflasterbettung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen