Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Filtereinheit für Übergang Fallrohr zu Standrohr

Diskutiere Filtereinheit für Übergang Fallrohr zu Standrohr im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Chemiker
    Beiträge
    32

    Filtereinheit für Übergang Fallrohr zu Standrohr

    Aktuell entwässern wir unser dach (DHH) über eine Sickerpackung (Rigole). Habe aber bedenken, dass trotz Dachrinnennetz(gegen Blätter) , Fangkrone beim Übergang Dachrinne zm Fallrohr und regelmäßiger Reinigung der Dachrinne irgendwann (seit 5 Jahren alles gut gegangen) sich entweder die Rohrleitung zur Rigole oder der Eingang zur Rigole zusetzt. Gerade bei der Reinigung der Dachrinne rutscht doch so mancher Dreck durchs fallrohr und dann natürlich bis zur Rigole. Habe jetzt bei Häuser (zum teil dicht an Strassen stehend) eine Einheit gesehen, die wohl eine Art Filter beinhaltet. habe Fotos gemacht und Hersteller (Kanal und Guss sowei Hauraton)kontaktiert. Antwort: wird nicht mehr hergstellt. Kennt jemand andere hersteller, die so etwas vertreiben? Natürlich bin ich auch für andere Ratschläge dankbar.

    Viele Grüße
    Upss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Filtereinheit für Übergang Fallrohr zu Standrohr

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Chemiker
    Beiträge
    32

    Hoffe, dass diesmal die Fotos hochgeladen werden

    Sorry, hoffe das es diesmal 3 Fotos (JPG, 600x455) klappt. Könte ansonsten jemand freundlicherweise helfen?

    Danke und Gruß
    Ups
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Chemiker
    Beiträge
    32

    Sind dies denn Kellerabäufe?

    Schade, bisher kein Feedback. Hatte gehofft, dass jemand weiß wie die Übergänge auf den Fotos richtig heißen und ob sie Sinn machen für eien Grobreinigung des Wassers. Habe auch schon Reinigungskästen gesehen, die in dem Strang des Fallrohres dazwischengesetzt werden. Sind aber relativ große (nicht besonders schöne) Kunststoffkästen, die das Laub nach vorne über ein Sieb "auswerfen".
    Na ja, hoffe dass über das Wochenede doch noch jemand seine Antwort reinstellt.
    Also hoffe ich und wünsche allen ein sonniges Wochenende.
    Gruß

    Upss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    dass auf den Bildern sind Regenrohrsandfänger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Chemiker
    Beiträge
    32

    Danke!

    Puh , da hat sich ja doch noch jemand "erbarmt". Erstmal vielen Dank, dass ich jetzt die richtige Bezeichnung kenne. Vielleicht kann mir jetzt noch jemandc sagen, ob diese Regenrohrsandfänger für die Abtrennung von Baumnadel, kleinen Blättern u.s.w. vom Regenwasser aus der Dachrinne nutzbar sind, oder doch nur für das Abtrennen vom Sand wie der Name es vermuten lässt. Obwohl ich nicht so ganz verstehe, wieso man den bei der Ableitung vom "Dachregenwasser" von vorhandenem Sand ausgeht (Staub, Sand ist zwar überall in der Luft, aber wohl doch nur in geringen Mengen?)

    Wäre toll, wenn ich jetzt nochmal einen Hinweis/Erklärung erhalte (vielleicht wieder von Dir Alex?)

    Besten Dank vorab!

    Gruß

    Upss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Betondachsteine sanden durchaus.
    Hauptsächlich dienen die Dinger aber dem Versuch, Laub und was sonst so zusammengemodert das Fallrohr runterkommt aufzuhalten.


    die schweizerische Lösung:

    Dachwasserschacht


    http://www.cbb-katalog.ch/index.php/...rschachte.html


    Dachwassersammler

    http://www.cbb-katalog.ch/index.php/...ersammler.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Gelting
    Beruf
    Maschinenbauer
    Beiträge
    182
    @ Alex: Wie ist deine Erfahrung mit Frost und o.g. Konstrukten.
    Habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass gerade die Sandfänger im winter gern mal einfrieren und dann mehr Probleme als Lösung bringen.

    Mercy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    9

    Filtersysteme

    Hallo Upps,
    probiers mal bei Wisy:

    http://www.wisy.de/ger/fs.htm

    Ich hab von denen den WWF (Wasser-Wirbel-Filter) und bin voll zufrieden.
    Super Qualität....


    Gruß
    Hippo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Frost ist kein Problem, da kommt ja eigentlich weder ein Eimer noch nen Sieb rein
    Die Straßenwassersammler eigentlich gleiches System.

    Angesagt ist eben kontrollieren und reinigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Chemiker
    Beiträge
    32
    Hallo,
    erstmal vielen Dank für die Hinweise! Der von Dir vorgeschlagenen Fallrohrfilter,Hippo, ist meiner Meinung nach nicht ganz genau das richtige Teil für meine Idee, da es wohl eher zur Säuberung des zu sammelnden Regenwassers dient. Ich möchte ja versuchen den ganzen Wasserstrom "nur" von Blätter, ... zu säubern, damit die über ein KG Rohr angeschlossene Rigole/Sickerpackung sich nicht allzuschnell zusetzt. Der Hinweis von Sepp auf ACO ist glaube ich für meinen Fall praktikabler. Jetzt habe ich nur noch 2 Fragen:
    1) Hat jemand Erfahrung mit diesen ACO Regenrohrabläufen mit integrierter Filtereinheit?
    2) Kann es bei der Wahl des Modells ohne Geruchsverschluss zu Geruchsbelästigungen kommen (über das dann angeschlossene KG Rohr aus der 15 m entfernten Sickerpackung)? An dieser Ecke (Übergang Fallrohr zu Standrohr) unserer DHH steht gerade auch eine kleine Holzbank zum verschnaufen.

    Nochmals Danke an Alle für die bisherigen Infos!

    Gruß

    Upss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Tip ... bezahlbar und sehr praktisch aufgebaut.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen