Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    20

    Bodenplattendicke überprüfbar

    Hallo, wir bauen gerade ein EFH, letzte Woche Dienstag wurde unsere Bodenplatte gegossen.
    Lässt sich die Dicke/Stärke der Bodeplatte irgendwie nachmessen/überprüfen.
    Der Grund ist folgender: laut Baubeschreibung/Ausführungsplänen bekommen wir eine 25 cm Platte. Ich war am Tag davor da und das hat nun gar nicht danach ausgesehen. Dummerweise habe ich nicht nachgemssen, das ist mir eher erst am Freitag eingefallen.
    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenplattendicke überprüfbar

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Wieland
    Gast
    Die Betonmenge die für die Bodenplatte geliefert und verbaut wurde kann Aufschluss
    geben, sowie die Abnahmebescheinigung des Statiker, der die Stahleinlage, Betondeckung
    Dicke usw. geprüft hat. ( Kernbohrungen im schlimmsten Fall ).

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    JamesTKirk
    Gast
    Die Dicke der Bodenplatte lässt sich beispielsweise mit Ultraschall oder Impact-Echo zerstörungsfrei nachprüfen. Das kostet aber richtig Geld und das kann auch nicht jeder ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Gliedermaßstab fänd ich zunächst einmal ganz cool

    Danach:
    Menge nach Betonlieferscheine + Grundfläche Bodenplatte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    JamesTKirk
    Gast
    Zitat Zitat von Dingo Beitrag anzeigen
    Gliedermaßstab fänd ich zunächst einmal ganz cool
    Wenn der Beton noch so weich ist, dass Du den durchschieben kannst, dann ist eh was schief gegangen. Ich würde aber meine Bodenplatte nicht grundlos perforieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Dingo meint wohl nach Entfernen der (Rand)Schalung mal den Gliedermaßstab entsprechend aussen ranhalten?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    40
    oder er meinte das Was da steht
    "...Grundfläche..."

    mit damit könnte man dann die Dicke ausrechen. Macht natürlich nur Sinn wenn keine Streifenfundamente da sind und ist nicht sehr genau.
    Aber wenn da schon nur 20 cm herauskämen, braucht man gar nicht weitersuchen.

    Der Gliedermaßstab ist also für die Längenmessung der Außenkanten gedacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen