Ergebnis 1 bis 10 von 10

Eisheizung

Diskutiere Eisheizung im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Moorrege
    Beruf
    Netzwerkspezi
    Beiträge
    126

    Eisheizung

    Vielleicht suche ich nur falsch, aber ich finde 0 Beiträge zu diesen Thema hier im Forum. Ist das noch zu neu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eisheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Und was soll daran so besonders sein?

    Das passiert doch bei jeder WP mit Kollektor wenn man diesen in die Vereisung treibt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Kannst ja mal hier und im Haustechnikdialog nach Latentwärme suchen.
    Mit der WP Wasser zum Gefrieren und mit der Solaranlage wieder
    zum Auftauen zu bringen, ist wohl was Du suchst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Moorrege
    Beruf
    Netzwerkspezi
    Beiträge
    126
    Ist also das Darstellen dieser Möglichkeit als etwas extrem innovatives und neues eigentlich nur Marketing?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von bogi32b Beitrag anzeigen
    Ist also das Darstellen dieser Möglichkeit als etwas extrem innovatives und neues eigentlich nur Marketing?
    Bei einem Produkt braucht´s zuerst einmal gute Verkäufer.

    Jeder Betreiber einer WP mit knapp dimensioniertem Kollektor kennt diesen Effekt. Zuerst sinkt die Soletemperatur von sagen mit mal 8°C relativ schnell. Dann wird der Abfall gebremst (Kollektor "gefriert"), danach geht´s wieder mit "normalem" Tempo weiter.

    Deswegen kann sich ein Kollektor von beispielsweise -6°C auf 0°C schneller regenerieren, also von 0°C in Richtung +1°C, d.h. es muss erst wieder viel Energie zugeführt werden um das Eis zu schmelzen. Zum schmelzen muss man immerhin ca. 330kJ/kg zuführen, während man Wasser normalerweise mit etwa 4kJ/kg um 1K in der Temperatur anheben kann. (die genauen Werte bitte nachlesen).

    Um so einen gefrorenen "Eisklotz" zu schmelzen, bedarf es also viel Energie. Weiterhin spielt die Zeit eine Rolle, und somit die Temperaturleitfähigkeit des Erdreichs. Damit das nicht zu lange dauert, wird über Solar wieder Energie zugeführt.
    Ein Vorteil besteht darin, dass man Solarenergie auf einem Temperaturniveau nutzen kann, auf dem man die Energie nicht direkt verwerten könnte, beispielsweise durch Übertragung auf Wasser und Nutzung für den Heizkreis oder die WW-Erzeugung.

    Damit man aber erst gar nicht in diesen Bereich kommt, sollte der Kollektor so dimensioniert werden, dass er immer "Plusgrade" liefert. Das erhöht auch die Effizienz der WP.

    Ähnlich verhält es sich mit Wärmepumpen als Direktverdampfer, auch dort wird der Phasenübergang genutzt, nur wird anstatt Wasser ein Kältemittel verwendet, und der Phasenübergang flüssig/gasförmig genutzt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von bogi32b Beitrag anzeigen
    Ist also das Darstellen dieser Möglichkeit als etwas extrem innovatives und neues eigentlich nur Marketing?
    weder...noch....gibts schon länger....hab vor mehr als 10 Jahren schon darüber gelesen.
    .
    Nachteil ist, dass die Anlage relativ aufwändig ist. Zum einen der passend dimensionierte Speicher, der auch eine Frierphase (und damit verbundene Ausdehnung des Wassers) übersteht, zum anderen die passend dimensionierte Solaranlage....
    Kollektoren auch nicht von der Stange, da ein etwas anderes Anforderungsprofil gegeben ist.
    Und die WP....alles in allem dürfte die Tiefbohrung nicht wesentlich teurer, aber wesentlich versorgungssicherer sein.....

    Dann vermutlich lieber den 50cbm Speicher mitten im/durchs Haus....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Es geht sicherlich um die Latentwärmepumpe

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Ja, aber der Carnot Wirkungsgrad ist doch eher schlecht. Das Medium ist recht kalt, das sollte wenigstens eine sehr niedrige Vorlauftemperatur her...

    Grundwasser ist da doch wesentlich besser, da müssen nur ca. 15K erpumpt werden...

    Gut, der Vorteil des Phasenübergangs hat schon was...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von Isolierglas Beitrag anzeigen
    Gut, der Vorteil des Phasenübergangs hat schon was...
    Richtig. Deswegen wird diese Funktion auch in Baustoffen, Deckenpaneele und Warmluftspeicher eingesetzt.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
    Richtig. Deswegen wird diese Funktion auch in Baustoffen, Deckenpaneele und Warmluftspeicher eingesetzt.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Richtig?

    Theoretisch funktionierts....aber praktisch?
    Putze, Gipskartonplatten: Kennst du den aktuellen qm Preis?
    Für den Mehrpreis für ein EFH kannst du jahrelang aktiv Kühlen....
    Deckenpaneele: Auch schön...aber wie die beste (zugängliche)Regelung nicht kollegensicher.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen