Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30

    Außenzapfstelle

    Hallo liebe Forengemeinde,

    kann ich davon ausgehen, dass diese Art der Verlegung der frostsicheren Außenzapfstelle, nicht so erfolgen darf und verboten ist ? (Legionellen / Stagnation). Oder sollte sie lediglich nicht so verlegt werden ?

    Freundliche Grüße Baunase


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Außenzapfstelle

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Längen?
    Art der Rohre?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Längen?
    Art der Rohre?

    Gruß
    Ralf
    Länge Außenzapfstelle ab T Stück im Haus unter Estrich und Fußbodenheizung ca 5 m
    Material (keine Ahnung , ich glaube Kunststoff)

    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Baunase Beitrag anzeigen
    Länge Außenzapfstelle ab T Stück im Haus unter Estrich und Fußbodenheizung ca 5 m
    Material (keine Ahnung , ich glaube Kunststoff)

    Freundliche Grüße Baunase
    Querschnitt?

    Also ich kann noch kein Problem erkennen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Jahreszeit: Winter

    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Beziehe mich hier drauf !

    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Na ja, schön ist es nicht, aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden.
    Wie lang ist die Leitung zwischen Versorgungsraum und T-Stück?

    Man könnte die Zapfstelle vielleicht in Reihe zu einer anderen Zapfstelle legen, oder eine Entleerung vorsehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    zu Hause
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wie lang ist die Leitung zwischen Versorgungsraum und T-Stück?
    circa 2m geschätzt, wenn überhaupt

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Man könnte die Zapfstelle vielleicht in Reihe zu einer anderen Zapfstelle legen, oder eine Entleerung vorsehen.
    Die Rohinstallation Sanitär, bis auf die Fussbodenheizung und das dazu gehörige Equipment, wurde abgeschlossen.

    Freundliche Grüße Baunase
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Tja, jeder muss selber entscheiden, ob er das hinnehmen will. Besser wäre wirklich ein durchschleifen an der Armatur. Aber das haben wir immer so gemacht, ist der allgemeine Tenor. Was die neue Trinkwasserverordnung dazu sagt, müsste man einmal nachlesen.

    Eine zusätzliche Absperrung mit Entleerung wär zwar richtig. Nur hätte man dann keine frostsichere Außenzapfstelle gebraucht

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen