Ergebnis 1 bis 2 von 2

Innenputz...Feinputz

Diskutiere Innenputz...Feinputz im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Mering
    Beruf
    Büro
    Beiträge
    3

    Innenputz...Feinputz

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bei unserem Hausbau,haben wir einen Verputzer beauftragt, den Innenputz in der KW 41 zu machen. Der Verputzer, hat den Termin zugesagt, kam aber erst nach immer wieder nachfragen, unsererseits, in der KW 43...also 2 Wochen zu spät. Dann hieß es bei Auftragsgabe, dass der Handwerker zwei Wochen, für den Innenputz benötige...wie sich herausstellte, war auch das falsch...er benötigte fast 3 Wochen.
    Die Arbeiten waren sehr schlecht ausgeführt. Der Glattputz wurde teilweise nicht abgeschliffen, Fensterleibungen sind unsauber verputzt und es sind einige Löcher zu sehen.

    Daraufhin haben wir mit dem Handwerker einen Nachbesserungstermin vereinbart. Dieser war da, hat die Mängel notiert und hat seinen Kollegen vorbei geschickt, um diese auszubessern. Leider waren danach immer noch Mägel zu sehen (Loch bei der Treppe, Fensterleibungen unschön, nicht abgeschliffene Wände)
    Da wir unter extremen Zeitdruck standen, unter anderem, weil der Handwerker seine Termine bei uns nicht eingehalten hat, mussten wir mit 4 Personen die Wände selbst abschleifen und Ausbesserungsarbeiten leisten. Daraufhin haben wir bei der Abschlussrechnung, ca. 10% einbehalten.

    Nun möchte die Firma ihr Geld und behauptet, dass sie nacharbeiten können, so oft sie will bzw. es nötig ist. Inzwischen wohnen wir bereits im Haus und möchten nicht noch einmal den Dreck und die evtl. Schäden, den die Arbeiten hervorrufen würden, in Kauf nehmen.
    Nun zu unseren Fragen:

    1. Sind wir verpflichtet, dem Handwerker, nach einmaliger Nachbesserung, eine nochmalige Nachbesserung zu gewähren, obwohl wir davon überzeugt sind, dass dies auch nicht besser wird, da er seine erste Nacharbeit auch nicht zuverlässig ausgeführt hat.?

    2. Wenn wir die Nachbesserung gewähren müssen, kann ich vom Handwerker verlangen, dass er alles wieder sauber macht?

    3. Können wir, da wir mit 4Mann die Wände selbst abgeschliffen haben, einen Abzug bei der Rechnung machen?

    4. Wenn man die Wände streicht, was wir inzwischen gemacht haben, heißt das, wir haben die Arbeit des Handwerkers "abgenommen"?

    Hoffe, ich habe den Fall gut verständlich geschildert und hoffe auf schnelle Antwort.
    Bis dahin verbleibe ich

    mit freundlichen Grüßen
    engelchenoder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenputz...Feinputz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    frag mal im thema ausbaugewerke nochmal nach vllt hat dort jemand antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen