Ergebnis 1 bis 5 von 5

Neuling auf Haussuche

Diskutiere Neuling auf Haussuche im Forum Hilfestellung für Neulinge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    2

    Neuling auf Haussuche

    Hallo zusammen

    Wir (35/30) suchen uns nun was eigenes.
    Da wir beide so rein gar nichts mit der Branche bisweil zu tun hatten, verwirrt uns einiges und wir hoffen hier ein paar Anhaltspunkte zu finden.

    Wir durchsuchen regelmäßig verschiedene Immobilienplattformen. Dabei fällt auf das manchmal ein Haus als "Einfamilienhaus - freistehend" angepriesen wird und auf den Fotos ein Reihenmittelhaus erkennbar ist. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig.

    Ich habe jetzt eine Annahme die das erklären würde, würde mich jedoch über korrekte Aufklärung freuen

    Kann es sein das ein Haus in seiner Rechtsform angepriesen wird und nicht in seiner Baulichen Beschaffenheit?

    Durch lesen des Forums und nutzen von der alten Tante goo.. Ergibt sich für uns folgende Vermutung.

    EHF = Einfamilienhaus = keine WEG oder sonst was, vermutlich freistehend.
    DHH = Doppelhaushälfte = wahrscheinlich keine WEG, aber Bauveränderungen müssen zur Nachbarsseite abgesprochen werden.
    DH= Doppelhaus = fast wie EHF
    Reihenmittel bzw Endhaus = Warscheinlich WEG oder Hauseigentümergemeinschaft ect. nur Miteigentümer ect.

    Verstehe ich das so richtig? Oder Warum wird ein Reihenmittelhaus als EHF angepriesen oder ein außerlich als freistehend zu erkennendes Objekt als Reihenend bzw Eckhaus.

    Mit verwirrten Grüßen
    Lucifor
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neuling auf Haussuche

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Auch ein Reihenmittelhaus ist ein Einfamilienhaus.

    Bei entsprechender Größe und Grundrissgestaltung könnte es jedoch auch ein 2-Familienhaus sein. (Und dann als solches angeboten werden)

    Wenn ein Reihenendhaus als "freistehend" bezeichnet wird, dürfte es sich wohl um einen Fehler bei der Inseratabfassung handeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bürotätigkeit
    Beiträge
    335
    Reihen(end)häuser können sehr wohl im Eigentum stehen, vor allem ältere Objekte. Da gehören Haus und Grundstück nur einem selbst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Ob Reihenmittel- oder Reihenendhaus, der Regelfall ist, dass die Grundstücke real geteilt sind und somit jedem Einzeleigentümer gehören.

    Dass Reihenhäuser nach dem WEG geteilt sind ist eher die Ausnahme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Wenn ein Reihenendhaus als "freistehend" bezeichnet wird, dürfte es sich wohl um einen Fehler bei der Inseratabfassung handeln.
    ...oder das eigentlich danebenstehende Reihenmittelhaus wurde nie gebaut/ ist zusammengebrochen/ abgebrannt/ abgerissen worden....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen