Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    71

    Welches Mauerwerk für neues (Niedrigenergie) EFH?

    Hallo liebe Forengemeinde.

    Ich befinde mich momentan in der Planungsphase für ein Einfamilienhaus mit ca. 140qm Wohnfläche.

    Ich habe mich für ein Massivhaus entschieden und bin momentan, zusammen mit dem Bauträger, am überlegen welchen Wandaufbau ich wählen soll.

    Es stehen momentan folgende Varianten zur Verfügung:

    1. 24cm Ziegelsteinwand mit 16cm Styroprdämmung
    2. 24cm Ziegelsteinwand mit 2x5cm Holzfaserplatten
    3. 36,6cm Ytong Steine ohne separate Außendämmung

    Kombiniert werden soll das Ganze mit einem gut gedämmten Dach (Auf- und Zwischensparrendämmung) und 3fach Wärmeschutzverglasung.


    Zu welcher Variante würdet ihr tendieren?

    Welche Vor- und Nachteile haben die unterschiedlichen Wandaufbauten?

    Wie dürften sich die Varianten preislich unterscheiden? (Habe noch kein konkretes Angebot).


    Über Anregungen würde ich mich sehr freuen!

    Mit freundlichem Gruß
    Deadmoon666
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welches Mauerwerk für neues (Niedrigenergie) EFH?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Fuldatal
    Beruf
    Rentner
    Benutzertitelzusatz
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Beiträge
    485
    Die Wärmedurchgangswerte der drei Varianten dürften sich doch erheblich unterscheiden! Was wird gewünscht?
    Ytong bedeutet: keine Probleme mit Befestigungen innen wie außen.
    Für Niedrigenergiehaus sind aber auch wichtig die Bereiche Keller (oder Dämmung der Bodenplatte!) und Dachgeschoss.
    Es gibt hilfreiche Literatur!
    Viel Erfolg!
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen