Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    BY
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    171

    Dach wurde erstellt - Maengel ja oder nein?

    Hallo,
    als Bauherr bin ich auf der Baustelle mittlerweile nicht mehr gern gesehen. Bevor ich jetzt neuen Unmut erzeuge möchte ich die Dachexperten unter euch bitten sich die Bilder-Zusammenstellung unseres Dachs anzusehen. Irgendwie schaut das alles auf gut deutsch Scheiße und verpfuscht aus.
    Das sind jetzt nur augenfälligsten Beispiele. Die Vertackerung ist z.b. mehrfach.
    Als das Dach noch nicht eingedeckt war und es regnete kam das Wasser überall rein.

    Ist Regendichtheit eine Sonderleistung, weil der Polier meinte richtig dicht kriegt man nie.

    Vielleicht täusche ich mich ja und es ist alles in Ordnung.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dach wurde erstellt - Maengel ja oder nein?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Die Verklebung des Fensters nacharbeiten lassen, für den Rest würd ich dich irgendwie ziemlich komisch angucken...

    Dachstein-Verlegung kann man so nicht kontrollieren, das ist nur eine einzige Fuge, die ist in Ordnung...

    Regendichtigkeit ist eine Sonderleistung, muß extra bezahlt werden. Dann bekommt man z.B. Dichtstreifen unter die Konterlatten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    BY
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    171
    Danke für die Antwort. Also ist die Funktion der Unterspanbahn nur optischer Natur, damit man nicht auf die Dachziegel schaut?

    Zum Fenster. Bei uns in der Mietdoppelhaushälfte wurde ein Dachfenster eingebaut. Dort wurde die Unterspannbahn eingeschnitten an den 4 Seiten hochgezogen, vertackert und dann mit einem Streifen sauber verklebt.

    Bei uns scheint das gar nicht mehr möglich weil die Unterspanbahn großzügig ausgeschitten wurde. Falls Wasser kommt fließt es direkt in den Dachboden ein.

    Zu den Fugen. Die ist kein Einzelfall sondern zwischen 10 und 12 mm auf allen Dachflächen. Manche sind geschlossen andere offen. Ist das bei der Ziegelform "Taunuspfanne" im Normbereich.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von popolini;623740
    Zum Fenster. Bei uns in der Mietdoppelhaushälfte wurde ein Dachfenster eingebaut. Dort wurde die Unterspannbahn eingeschnitten an den 4 Seiten hochgezogen, vertackert und dann mit einem Streifen sauber verklebt.

    [url
    http://i534.photobucket.com/albums/ee343/vanjolo/meangel_bedachung.jpg[/url]
    Da ich nun einige Dachfenster selber eingebaut habe kann ich Dir sagen wie ich so etwas gemacht habe. Entweder von dem Fensterhersteller dafür ein Spezielles Anschlussset (z.B. so etwas http://www.velux.de/privatkunden/pro...schlussset_bdx) oder baut sich aus Untespannbahn so etwas selber. Auf jeden Fall wird dieses Anschlussset immer am Fenster hochgeführt und angetackert. Ich habe sogar mit ner Gieskanne geprüft ob dieser Anschluss dicht ist. Ach ja wichtig ist die Schräge Rinne oberhalb des Fensters, diese führt das Wasser welches von oben über die U-Bahn kommen sollte seitlich am Fenster vorbei auf die U-Bahn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Im Gegensatz zu den Wohnraumfenstern gibt es für ein GVT keine Anschlußsets und man kann die Folie auch nicht am Fenster hochziehen. Die wird eingeschnitten und dann auf die Latten zurückgeklappt.
    Innen klebe ich die dann immer sauber ab damit sie winddicht ist...

    Oberhalb vom Fenster ziehe ich dann immer noch eine Folienkehle über die Fensterkehle, meine Fenster sind ohne Eindeckung Regensicher...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Upps habe übersehen dass das keine Wohnraumfenster sind, sowas habe ich noch nicht eingebaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    BY
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    171
    Ok Fenster muss ich reklamieren. Was ist mit den restlichen Dingen? Ist das Zimmermann / Dachdecker standard, technisch in Ordnung? Nur Schlampig oder sollte da was vervessert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen