Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    189

    Welche Art Rollläden?

    Habe hier trotz Suchfunktion noch nicht die passende Antwort gefunden:

    Wir bauen ein EFH mit 17,5 KS mit 20 cm WDVS. Wir möchten Alu-Rollläden (elekrische) haben und sind für alle Möglichkeiten diesbezüglich offen.

    Nach meiner Kenntnis gibt es drei Möglichkeiten: Rollladenkasten (in Wand integriert), Vorsatz- und Aufsatzrollläden.

    Zu welcher würdet Ihr mir raten?
    Wie stark weichen die Kosten der Varianten ungefähr schätzungsweise ab?
    Wie schaut es mit der revisionssicherheit von Aufsatz/Vorsatzrolläden aus?

    Danke für jeden Tipp.

    Daniel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Art Rollläden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Mein Favorit, Vorbaurolladen.

    Kosten? Am besten nachfragen. Da gibt es so viele Möglichkeiten, dass ein pauschaler Vergleich schwer fällt.

    Und wenn mal etwas kaputt sein sollte, dann ist es in meinen Augen egal ob Vorbaurolladen oder Aufbaurolladen, in allen Fällen hat man schlechte Karten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    189
    Hallo R.B.:
    Könntest Du noch sagen, warum du Vorbaurolläden favorisierst?

    Wie ist es, wenn so einer im DG kaputtgeht? Ohne Leiter geht dann nichts, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von DanielBu Beitrag anzeigen
    Hallo R.B.:
    Könntest Du noch sagen, warum du Vorbaurolläden favorisierst?

    Wie ist es, wenn so einer im DG kaputtgeht? Ohne Leiter geht dann nichts, oder?
    Ich mag Vorbaurolläden weil man diese einfach thermisch vom Rest des Gebäudes trennen kann. Wärmebrücken, Wärmedämmung des Rolladenkastens, alles kein Thema. Dann noch mit einem el. Antrieb und die Leitungszuführung richtig "abgedichtet", und schon ist der Rolladen von der thermischen Hülle isoliert.

    Sollte ein Rolladen im DG kaputt gehen, dann hat man fast immer ein Problem. Die Revisionsöffnung lässt sich bei entsprechenden Sicherungsmaßnahmen auch von innen durch´s Fenster öffnen, aber bequem arbeiten lässt sich so nicht.

    Bei einem Aufsatzrolladen, ist der Innenteil meist doch auch mit Tapeten, Putz oder was weiß ich verkleidet. d.h. ich kann zwar von innen ran, aber auch nicht ohne Kollateralschaden.
    Die Wärmedämmung eines Aufsatzrolladens ist in der Standardausführung eher bescheiden. Ansonsten kriegt man innen einen dicken Aufbau, Wärmbebrücken lassen sich sowieso kaum vermeiden.

    Gehen wir von einem EFH aus, dann ist die Höhe der obersten Rolläden nicht so hoch, dass man nicht mit einer Leiter oder einem kleinen Gerüst ran käme.

    Für meinen Geschmack überwiegen die Vorteile eines Vorbaurolladens.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...Geschmcksache.....eben.

    Die Vorbaurollos, die ich kenne, haben ein paar "Nachteile": sie wickeln falsch herum, was technisch natürlich völlig in Ordnung ist, aber optisch will mir das nicht gefallen. Und sie haben m.W. eine -weil vor dem Fenster hängend- eine insgesamt reduzierte Bauteildimension. Will sagen, daß das Gesamtpaket mit weniger Platz auszukommen hat. Das führt dann wiederum zu schlankeren (klapperigeren) Rollopanzern.

    Eleganter finde ich in der Tat die "konventionellen" Rollokästen. Diese sind von außen revisionierbar (früher Deckel von innen...praktisch bei reparaturen, dämmtechnisch und von Seiten der Luftdichtigkeit natürlich kein Brüller...) und entsprechen natürlich der EnEV. Oder KfW XYZ...je nachdem.

    Letztendlich eine "Einzelfallbetrachtung"...und Geschmackssache.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    189
    Sind Vorbaurollläden im Winter eigentlich irgendwie anfälliger für ein Einfrieren des Motors etc.?

    Kann man davon ausgehen, dass Vorbaurollos preiswerter sind als welche mit Rollladenkasten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von DanielBu Beitrag anzeigen
    Sind Vorbaurollläden im Winter eigentlich irgendwie anfälliger für ein Einfrieren des Motors etc.?
    Das muss das Boot abkönnen, Herr Kaleu.
    Ansonsten taugt das Material nichts.

    Zitat Zitat von DanielBu Beitrag anzeigen
    Kann man davon ausgehen, dass Vorbaurollos preiswerter sind als welche mit Rollladenkasten?
    Ein Preisvergleich hilft. Unter´m Strich dürfte die Variante Vorbau etwas günstiger sein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Nemberch
    Beruf
    Saitenzupfer
    Beiträge
    420
    Zitat Zitat von DanielBu Beitrag anzeigen
    Kann man davon ausgehen, dass Vorbaurollos preiswerter sind als welche mit Rollladenkasten?
    Prinzipiell hat Ralf sicher Recht. Aber Vorbaurollos wirst Du sicher nur elektrisch bedienen (=Motor = teurer) wohingegen bei Aufbaurollos oft dieses Goodie entfällt und Handbetrieb vorgenommen wird. Dann gleicht sich der Preis in etwa aus bzw. war bei uns die Vorbauvariante sogar noch einen Tick teurer (haben wir aber trotzdem genommen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn ich den Eingangsbeitrag richtig verstanden habe, dann sind el. Antriebe bereits fest eingeplant.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Das muss das Boot abkönnen, Herr Kaleu.
    OT an:
    War´s nicht der Kaleu selbst, der das gesagt hat, zum L.I.? *grübel*
    OT aus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ManfredH Beitrag anzeigen
    OT an:
    War´s nicht der Kaleu selbst, der das gesagt hat, zum L.I.? *grübel*
    OT aus
    Du bringst mich in Verlegenheit.....

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    189
    Danke für Eure Antworten.

    Ja elektrisch ist eingeplant.

    Da wir in jedem Zimmer Rollläden haben wollen, wäre damit in jedem Zimmer mit "normalen" Rollläden aus meiner Sicht eine empfindliche Stelle. Wie ich in einem anderen Thread geschrieben habe, will sich unser Anbieter beim n50-Wert nicht unter die gesetzlichen Vorgaben festlegen. So gesehen erscheint mit die Vorbauvariante die sichere zu sein.

    Ich frag nochmal den Kaleu: Es ist also nicht bekannt, dass Vorbaurolllos im Winter Probleme machen (können)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    189
    In einer mir vorliegenden Bedienungs- und Wartungsanleitung für einen Vorbaurolladen wird direkt drauf hingewiesen, dass der Rollladen im Winter anfrieren kann.

    Fraglich bleibt bei mir aber, ob das nicht auch für andere Varianten (Aufsatz/Einbau) gelten dürfte. In meiner Mietwohnung (Einbaukasten) ist sowas aber auch im härtesten Winter bisher noch nicht passiert!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Versicherungskaufmann
    Beiträge
    189

    Einbau oder Aufsatz?

    Ich schieb mal noch gleich ne Frage hinterher:

    Wenn man jetzt die Vorbauvariante ausschließt (die Dame des Hauses ist davon nicht begeistert), dann eher nen Einbaurollladen oder den Aufsatzrollladen wählen? Welcher ist z. B. besser/leichter abzusichten und zu dämmen?

    Danke im Voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Livestrong
    Gast
    Eiinbau bei mir auch ne optikfrage.


    CLOSED
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen