Ergebnis 1 bis 9 von 9

Strom etc. am Sturz entlang

Diskutiere Strom etc. am Sturz entlang im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Industriekauffrau
    Beiträge
    57

    Frage Strom etc. am Sturz entlang

    Hallo,

    aus praktischen Gründen würden wir Elektroleitungen (Altbau) im Wohnzimmer an der Decke am vorhandenen Sturz entlang zur anderen Zimmerseite ziehen. Damit müssten wir nicht den Esstrich öffenen.
    Gibts da Probleme für Strom oder Netzwerkkabel?
    Oder sollten die besser in ein Leerrohr?
    Oder gar nicht am Sturz entlang? Wobei mir dann allmählich die Alternativen ausgehen.

    Vielen Dank
    Tine
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Strom etc. am Sturz entlang

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    was verstehst du unter Sturz? Türsturz oder Fenstersturz? Im Sturz wird man die Kabel nicht verlegen können weil:
    1. Sturz ist sehr hart, schwerz zu schlitzen
    2. Wenn man es dennoch schafft den Sturz zu schlitzen, kann dessen Tragfähigkeit leiden

    Aber oberhalb des Sturzes sollte es gehen, insbesondere wenn es ein Flachsturz ist. Oder statt Verlegung unter Putz im Putz (wenn er dick genug ist).
    Es gibt auch Stegleitung (die manche Elektriker gar nicht mögen)
    Netzwerkabel gehört normalerweise in ein Leerrohr, falls das aber nicht geht würde ich drauf verzichten.

    Ansonsten gibt es Estrich oder Esstisch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    schwer sollte es heissen. Jetzt bin ich auch in die Editierfalle gelaufen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Pruefhammer Beitrag anzeigen
    Netzwerkabel gehört normalerweise in ein Leerrohr, falls das aber nicht geht würde ich drauf verzichten.
    Auf was verzichten? Auf das Netzwerkkabel oder das Installationsrohr?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    ist mit Sturz hier vielleicht ein Unterzug gemeint?
    Und da Altbau und nichts von Kernsanierung gesagt wird, denke ich es geht nur drum in einem bewohnten Haus nachträglich ein Kabel von der einen Zimmerwand zur anderen zu bringen. Kabelkanal in der Ecke ist nciht so häßlich, wenn man es ordentlich verlegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Industriekauffrau
    Beiträge
    57
    Guten Morgen,

    war wohl schon zu spät für mich, zum posten.
    Also die Sachlage ist so:
    Wir machen Kernsarnierung. Die Decke momentan ist blanker Beton und in der Mitte etwa gibt es einen Träger (Unterzug).
    Da wir momentan noch nicht genau wissen, wo wir Netzwerk haben wollen bzw. an der Wand entlang recht weit ist, der Putzer aber schon die erste Schicht Putz auf die Decke knallen möchte, stand gestern plötzlich die Frage im Raum, wie wir das nun auf die Schnelle lösen. Meine Idee: Ein Leerrohr auf die andere Seite des Zimmers. Um nicht in die Decke schlitzen zu müssen war meine Idee das Leerrohr am Unterzug entlang zu führen und quasi dort zu verstecken (ohne Schlitzen). Ist das irgendwie sinnvoll? Wie kriegen wir genügend Leerrohr durch das Zimmer, ohne Estrich oder Unterzug zu schlitzen?

    Ich hoffe, ich habe jetzt etwas besser erläutert.
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    @Ralf: ich meinte natürlich das Rohr.
    @Tine: es gibt auch Netzwerk ohne Kabel, nennt sich dann WLAN
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Pruefhammer Beitrag anzeigen
    @Ralf: ich meinte natürlich das Rohr.
    Dann aber bitte daran denken, dass die Verlegeleitung für eine Installation unter Putz geeignet ist, und sich nicht innerhalb kürzester Zeit der Mantel auflöst.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    ja, so soll es sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen