Ergebnis 1 bis 4 von 4

Erlaubt - verboten? Adapterstück 16A Kraftstecker auf 32A Kraftsteckdose?

Diskutiere Erlaubt - verboten? Adapterstück 16A Kraftstecker auf 32A Kraftsteckdose? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Schwaben/Bayern
    Beruf
    elektriker
    Benutzertitelzusatz
    Long life Hardrock/Heavy Metal and Alice Cooper
    Beiträge
    321

    Erlaubt - verboten? Adapterstück 16A Kraftstecker auf 32A Kraftsteckdose?

    Augrund aktuellen Angebotes eines Elektromeisters in ibäh:

    Erlaubt - verboten? Adapterstück 16A Kraftstecker auf 32A Kraftsteckdose?

    (und umgekehrt 32A KraftStecker auf 16A Kraftsteckdose?)

    Warum, warum nicht - was kann passieren?

    Also meiner Meinung nach darf er das selbstgebastelte Ding 16A-auf 32A nicht so ohne jeglichen Hinweis verkaufen!? weil über ne 16A Kraftsteckdose nur 16A max.zufliessen haben und zu welchem Grund baue ich sonst eine Vergrößerung wenn ich nicht mehr Strom (also über 16A drüber abnehmen will)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erlaubt - verboten? Adapterstück 16A Kraftstecker auf 32A Kraftsteckdose?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Naja, kannst ja mal versuchen mehr als 16 A über eine 16 A Dose abzunehmen...

    Da passiert nicht viel ausser das dir die Sicherung fliegen geht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    21
    Adapter (Verteiler) von 32A auf 16A ist nur mit einer Zwischensicherung erlaubt. Gibt es auch so zu kaufen.

    Bei den Adapter von 16A auf 32A sehe ich auch nicht so das Problem. Wenn die Steckdose nur mit 16A abgesichert ist, kann ja auch nichts passieren. Hochsichern geht meistens nicht, da die großen Sicherungen nicht passen. Alles andere was getan wird damit es passt ist verboten.

    Warum braucht man so etwas?
    Als Beispiel: Du hast einen Baustromverteiler mit einem 32 A Stecker. Zuleitung 6 oder auch 10mm²(je nach länge). Vorsicherung 25A und dahinter Abgesichert mit je 16A 2xCEE16A und 6x230V Steckdosen.

    Du brauchst davon aber nur die 230 V Steckdosen.

    Was machst du. Anderen Stecker ran passt meistens nicht wg. dem dicken Kabel. Dafür kannst du dann den Adapter nehmen.

    Das einzige was dann nicht mehr passt ist die Selektivität. Wenn du Pech hast fällt zuerst die Sicherung an der CEE 16A Steckdose.

    Gruß Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von chipC Beitrag anzeigen
    ...welchem Grund baue ich sonst eine Vergrößerung wenn ich nicht mehr Strom (also über 16A drüber abnehmen will)?
    Verwendung 'dicker' vorhandener Kabel (mit 32er Stecker/Kupplung).

    Grüsse
    Jonny

    PS ich meine der Adapter als solcher ist nicht 'verboten', aber die unsachgemässe Verwendung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen