Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Verzogene Zargen bei Innentüren

Diskutiere Verzogene Zargen bei Innentüren im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aalen
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    198

    Verzogene Zargen bei Innentüren

    Hallo zusammen,

    wir haben ein Problem mit unseren Zargen von den Innentüren (G****t). Wir haben sie letztes Jahr zusammen mit einem Kumpel (Scheiner) im Herbst eingebaut. Und dann mit Rauputz die Wände verputzt.
    Nach Weihnachten machte es sich dann bemerkbar, dass sich die Zargen immer mehr verzogen. Man sieht stellenweise jetzt schon eine 3mm breite Lücke zwischen Putz und Zarge. Ein Großhandelsvertreter, der die Türen an unseren Fachhändler verkauft war zu einer Besichtigung da - zusammen mit dem Fachhändler, von dem wir unsere Türen hatten. Er sieht da keinen Materialmangel. Schob das Ganze auf das Wetter, auf schlecht eingebaut, auf den Montageschaum (würde teilweise nach Monaten nachdrücken/ oder sei keiner drunter..) .
    Bei meinem Bruder haben sich die Türen des selben Herstellers auch genauso verzogen.

    Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was können wir tun?

    In der Küche geht die Türe so gut wie nicht mehr zu. Bald können wir unsere schönen Türen auf den Sperrmüll tun. Wir haben alle Scharniere so weit es geht nachgestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verzogene Zargen bei Innentüren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023

    Einfach,

    Zierbekleidung runter, schaum rausschneiden, Türzarge nachjustieren, Zarge
    einschäumen, Zierbekleidung wieder drauf.

    Welchen Schaum habt ihr genommen???

    MfG Schriebs 71
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen