Ergebnis 1 bis 7 von 7

Badezimmer verputzen oder spachteln?

Diskutiere Badezimmer verputzen oder spachteln? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Panketal
    Beruf
    angestellt bei der Kirche
    Beiträge
    31

    Badezimmer verputzen oder spachteln?

    So vorneweg. Habe im Forum gesucht, aber nichts konkretes dazu gefunden.

    Zur Info, ich habe ein Ausbauhaus. Bekomme also "nur" die Hülle hingestellt. Den Ausbau mache ich komplett selbst. Das einzige was ich nicht selbst machen, oder durch Bekannte machen lassen kann, ist der Innenputz. HWR möchte ich selbst mit Goldband glätten und da kam mir die Idee ob ich es mit dem Badezimmer auch machen könnte.
    Meine Frage wäre nun, muss ich das Badezimmer wirklich mit Kalkzementputz verputzen, oder reicht es nicht die Wände spachteln bzw. zu glätten? Wände sind aus Porenbeton/Gasbeton und schön glatt gemauert. Das Badezimmer soll etwa 2 Meter verfliest werden und der Rest wird tapeziert. Was meinen die Experten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badezimmer verputzen oder spachteln?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Zu Deiner Hauptfrage kann ich nichts sagen, überlege aber mal, ob es gut aussieht, 2m hoch zu fliesen. Nötig ist es nur in der Dusche, um die Badewanne herum,-aber nur so 1,2m hoch- und bis 30cm oberhalb des Waschbeckens. Diese Bäder, die 2m hoch gefliest sind haben doch etwas von OP oder Schlachthaus. Falls Der verputze Bereich zu langweilig ist: man kann auch Bilder aufhängen. (natürlich nur dann, wenn man nicht ein Dauerwellnässer ist)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    göttingen
    Beruf
    fliesenleger
    Beiträge
    108
    wer soll denn die fliesenarbeiten ausführen?
    du oder ein fliesenleger?
    dass die wände so lot und fluchtgerecht gemauert sind dass man direkt drauf fliesen kann würde ich erstmal bezweifeln.gipshaltige putze sollte man nach mögligkeit vermeiden.
    eine eigenleistung bei verputzarbeiten als vorbereitung für spätere fliesenarbeiten geht erfahrungsgemäs meistens in die hose und führt zu zusätzlichen kosten.
    lass es doch von dem jenigen beurteilen der die fliesenarbeiten durchführt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von kehd Beitrag anzeigen
    Zu Deiner Hauptfrage kann ich nichts sagen, überlege aber mal, ob es gut aussieht, 2m hoch zu fliesen. Nötig ist es nur in der Dusche, um die Badewanne herum,-aber nur so 1,2m hoch- und bis 30cm oberhalb des Waschbeckens. Diese Bäder, die 2m hoch gefliest sind haben doch etwas von OP oder Schlachthaus. Falls Der verputze Bereich zu langweilig ist: man kann auch Bilder aufhängen. (natürlich nur dann, wenn man nicht ein Dauerwellnässer ist)

    Also ich habe schon etliche Bäder gesehen die bis zur Decke und auch auf Türhöhe komplett gefliest waren .Von Op oder Schlachthaus war da nichts zu sehen.Waren meisten aber auch keine Fliesen für 7-8€ aus dem Baumarkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,324
    Bad und Tapeten birgt ein gewisses Risiko.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Panketal
    Beruf
    angestellt bei der Kirche
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von kehd Beitrag anzeigen
    Zu Deiner Hauptfrage kann ich nichts sagen, überlege aber mal, ob es gut aussieht, 2m hoch zu fliesen. Nötig ist es nur in der Dusche, um die Badewanne herum,-aber nur so 1,2m hoch- und bis 30cm oberhalb des Waschbeckens. Diese Bäder, die 2m hoch gefliest sind haben doch etwas von OP oder Schlachthaus. Falls Der verputze Bereich zu langweilig ist: man kann auch Bilder aufhängen. (natürlich nur dann, wenn man nicht ein Dauerwellnässer ist)
    Also ich muss sagen das ich nur ganz wenig Bäder bisher gesehen habe, die weniger als 2 Meter gefliest sind. Üblich ist doch bis Oberkante Türrahmen. Im Gegenteil, wie sieht es aus wenn man im Duschbereich nach oben "ausbricht". Mein derzeitiges Bad ist sogar bis zur Decke gefliest und sieht trotzdem nicht aus wie ein Schlachthaus.
    Was ich vielleicht dazu sagen muss, das Bad ist nicht groß. Nur Dusche, Waschtisch und Klo. Also ohne Wanne. Mag sein das es in einem großen Bad erdrückend wirkt. Ist aber sicher auch Geschmackssache.
    Trotzdem danke für den Hinweis.

    Zitat Zitat von baldosa Beitrag anzeigen
    wer soll denn die fliesenarbeiten ausführen?
    du oder ein fliesenleger?
    dass die wände so lot und fluchtgerecht gemauert sind dass man direkt drauf fliesen kann würde ich erstmal bezweifeln.gipshaltige putze sollte man nach mögligkeit vermeiden.
    eine eigenleistung bei verputzarbeiten als vorbereitung für spätere fliesenarbeiten geht erfahrungsgemäs meistens in die hose und führt zu zusätzlichen kosten.
    lass es doch von dem jenigen beurteilen der die fliesenarbeiten durchführt.
    Erstmal Danke für deine Meinung.

    Fliesen werde ich selbst. Ich bin zwar kein gelernter Maurer aber handwerklich in fast allen Bereichen relativ firm. Habe auch schon mehrmals geputzt und gefliest. Das ist nicht das Problem. Brauche natürlich länger als ein Fliesenleger, mache es dafür aber sehr gewissenhaft.

    Aber ich muss zugeben, ich habe jetzt noch nicht im Detail genau ausgelotet ob die Wände es wirklich hergeben nur zu verspachteln. Sie sehen aber beim drüberfluchten mit dem Auge sehr gerade aus. Wenn sie gerade genug wären, würde es möglich sein? Ich wüsste nur nicht womit. Rotband oder Goldband geht ja nicht. Gäbe es eine andere Variante?
    Wenn nicht dann verputze ich mir das Bad auch selbst mit Zementputz. Die restlichen Räume (ausser HWR) lasse ich aber mit Gipsputz putzen. Weil ich in Eigenleistung einfach zu lange brauchen würde, macht es einfach keinen Sinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Schließe mich dem Rat an, im Bad keinen gipsphaltigen Putz (sondern z.B. eben Kalkzement) zu verwenden. Und der ist (da schwieriger zu verarbeiten) Sache des Fachmanns, sonst wird das nichts mit dem Fliesenlegen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen