Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    11

    Unglücklich Schwerlastanker in Bodenplatte bei Weißer Wanne

    Hallo,

    bei unserer Weißen Wanne (zeitweise aufstauendes Sickerwasser bei Lehmboden) wurden Schwerlastanker M12, 100 mm und 110 mm in unsere 25 cm starke Bodenplatte geschraubt für die Stützen der Fertigteilwände (alles WU). Die Bohrlöcher dazu wurden aber - ohne Abstandshalter - viel tiefer, mindestens 15 oder 20 cm gebohrt.

    Die Weiße Wanne wurde dadurch beschädigt. Das kann doch nicht nach dem aktuellen Stand der Technik sein. Ist das üblich und erlaubt?

    Ich nehme an, die Baufirma hat nicht vor, die Bolzenanker wieder herauszunehmen oder irgend etwas abzudichten. Soll ich darauf bestehen?

    Grüße
    NeubauBodensee
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schwerlastanker in Bodenplatte bei Weißer Wanne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    11

    Unglücklich Schwerlastanker in Bodenplatte bei Weißer Wanne

    Sorry für den Schreibfehler. Das 'w' hatte sich unbeabsichtigt verabschiedet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    na klar. oder hast du ein stück gelochte bodenplatte bestellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    11

    Schwerlastanker in Bodenplatte bei Weisser Wanne

    Hallo,

    ... natürlich nicht.

    Bei einer Abdichtungsfirma in den download-dokus fand ich, dass höchstens 5 cm Bohrlöcher zulässig sind. Damit hätte ich ein kleineres Problem gehabt. Aber so...

    Hat jemand Erfahrung, wie das normalerweise in der Praxis gehandhabt wird?

    Weder ein Mitarbeiter meines Abdichters noch der Bauleiter der Keller-/Hausbaufirma waren am Termin vor Ort. Das kann doch auch nicht normal sein, oder?

    Grüße
    NeubauBodensee
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von bemi
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    567
    Dann hol doch mal den Planer der Weißen Wanne dazu, wenn es da überhaupt einen , oder eine WW gibt.
    bemi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Laie
    Beiträge
    11
    Was soll das heißen? Ich verstehe nicht was du meinst bemi


    Natürlich gibt es einen Planer.
    Die Planung hat die Keller-/Hausbaufirma gemacht inkl. Statik und Bemessung. Die Spezialfirma für die Abdichtung der Weißen Wanne (ich nehme an, ich darf an dieser Stelle keine Namen nennen; ist dies seit zig Jahren, hat aber den namen geändert) hatte ich beauftragt mit denen zusammen zu arbeiten.

    NeubauBodensee
    Geändert von NeubauBodensee (29.09.2011 um 15:47 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Moorrege
    Beruf
    Netzwerkspezi
    Beiträge
    126
    Schwerlastanker raus, Epoxy rein, neuen Schwerlastanker rein, festziehen. Hätte ich so gemacht, als bauleie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Zitat Zitat von bogi32b Beitrag anzeigen
    Schwerlastanker raus, Epoxy rein, neuen Schwerlastanker rein, festziehen. Hätte ich so gemacht, als bauleie.
    Wenn ich Baulaie wäre, hätte ich nix dazu geschrieben.


    @TE: Bemi hat das einzig richtig dazu gesagt.

    Hast du eigenen Sachverstand auf der Baustelle?

    Falls nicht, wäre es Zeit mal darüber nachzudenken.
    Obwohl für die WW eigentlich zu spät.
    Geändert von saarplaner (29.09.2011 um 18:53 Uhr) Grund: Blöde autokorrektur des IOS.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von NeubauBodensee Beitrag anzeigen
    Sorry für den Schreibfehler. Das 'w' hatte sich unbeabsichtigt verabschiedet.
    ist wieder da
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen