Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Arch.
    Beiträge
    83

    Abrechnung von HRB-Ecken

    Hallo,
    ich prüfe gerade eine HRB-Rechnung und stehe ratlos vor den Wandecken.
    VOB ATV DIN 18334 5.1.1.3 verstehe ich so dass bei Ecken nur eine Wand durchgerechnet werden soll.
    Jetzt berechnet der Zimmermann die Wände je für sich, und wenn in Wanddicke mal OSB rechts oder links 18 cm übersteht zählt er es komplett mit.
    Die davon überdeckte Konstruktion die zur anderen hingestellten Wand gehört natürlich nochmal. Womit eine Ecke doppelt berechnet wäre.
    Wie ist es richtig? Ordne ich die überstehenden Platten anders zu damit es passt und alles nur einmal drankommt?

    Danke
    jy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abrechnung von HRB-Ecken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    wie´s nach vob richtig ist, weiss deine vob-stelle.
    bis dahin stell ich die vermutung in den raum, dass die wandfläche der
    zugehörigen osb-fläche entsprechen könnte ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Arch.
    Beiträge
    83
    jap, die vermutung hab ich nämlich auch.
    aber danke, vob-stelle = gute idee. ruf ich di. gleich an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Arch.
    Beiträge
    83
    er ist nur zuständig für vob a+b
    dafür gibt es keine offizielle stelle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von JY 75 Beitrag anzeigen
    er ist nur zuständig für vob a+b
    dafür gibt es keine offizielle stelle.
    VOB im Bild vielleicht? Sachverständiger im Holzbau?

    (Ich hatte tatsächlich mal einen "Sachverständigen für Trockenbau und Stuckateurarbeiten", der zugunsten eines Handwerkers die VOB/C interpretiert hat - und vor Gericht vom Anwalt des Bauherrn wie auch vorher schon von uns auseinandergepflückt wurde.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    nach 5.1.1.3 gelten für fertige wände die abgewickelte aussenfläche.
    -bei abgewinkelten wänden die größte abgewickelte bauteillänge
    für innenwände gilt
    -deren maße bis zu den begrenzenden, nicht bekleideten bauteilen
    sprich bis an die ständer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Es gibt keine "Eckbetrachtung".
    Es zählt die größere Wandlänge ("außen") auf beiden Seiten des betrachteten Wandwinkels. Nur bei Wandkreuzungen wird nicht "doppelt" abgerechnet.

    Nachtrag:
    Ob die "Nichtbekleidung" automatisch bis auf den Ständer bedeutet, wage ich zu bezweifeln, wenn das Bauteil HRB innen wie außen mit einem Holzwerkstoff beplankt ist, um als Wandscheibe des "Gewerks Zimmerer" zu gelten. Kommt auf die Konstruktion T-Stoß der Innen- an die Außenwand an.
    Innenwand meistens anders beplankt (Fermacell o.ä.).
    Außenwandbeplankung daher ggf. durchlaufend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    gebe dir recht, wenn die wand beidseitig mit aussteifenden platten fertig ist gilt bis platte.
    allerdings nicht, wenn innen eine luftschicht mit z.b. GK platten (bekleidung) eingebaut wird -> dann bis ständer oder ggf. platten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    cawu
    Gast
    Zitat Zitat von susannede Beitrag anzeigen
    Es gibt keine "Eckbetrachtung".
    Es zählt die größere Wandlänge ("außen") auf beiden Seiten des betrachteten Wandwinkels. Nur bei Wandkreuzungen wird nicht "doppelt" abgerechnet.
    D.h. bei Außenwänden:Außenecken wird die Fläche der äußeren Platte gerechnet, die ja auf einer Seite um die Wandstärke der anschließenden Wand übersteht?

    Wo kann man das nachlesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10