Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Betonwasser und HWP

Diskutiere Betonwasser und HWP im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Betonwasser und HWP

    Hallo, habe hier im Forum viel Interessantes gefunden.

    Beim Bau unserer DHH wurde durchegehend die Dämmplatte für Mauerwerk (Gelb) verwendet. Da aber immer eine Betoplanplatte vorgestellt wurde habe ich nichts weiter dazu gesagt. Außerdem haben wir ca. 6-7cm Spalt gehabt.

    Allerdings haben die Buben die Betoplan so tief reingeschoben und oben zu wenig Überstand gelassen, daß diese teilweise am nächsten Tag nicht mehr rausgezogen werden konnte.

    Kann doch eigentlich nicht schlimm sein, oder?

    Was passiert wenn an den Anschlußfugen der Betoplan doch etwas Betonwasser in die HWP läuft? Schlimm???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betonwasser und HWP

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "mmmh"

    6-7 cm Spalt ... "soviel" gedämmt ? ... wurde gleichzeitig betoniert oder "nur" an eine Seite anbetoniert ??? (z.b. das andere Haus stand schon) ... "falls" letzteres und bei der Dämmstärke würd ich mir noch "nicht" die grossen Sorgen machen ... "normalerweise" geht´s in unserer Gegend gar ned billig genug 2-3cm Dämmung der Rest = Luxus ... ich sag immer 4cm Dämmung wär´n schon wünschenwert "aber" bei 2-4cm gleichzeitig betoniert musste schon sehr drauf achten das dir das Betonwasser nicht die Dämmung verfestigt und der Schallschutz damit verloren geht ... "drum" die Geschichte mit den Betonplanplatten die für diesen Schutz sorgen.
    .
    "im" Forum gibt´s einen Bauunternehmer (Tamkat) der lies sich vom Schlosser auf die verschiedenen Dämmstärken Stahlplatten abkanten die er in diese Fugen einbringt ... mit ein paar Ösen dran damit er sie tagsdrauf mit dem Kran ziehn kann ... fand ich ne Super Idee bei den nächsten Doppelhäusern werd ich des mal ausprobieren (!)
    .
    "wie" auch immer daß da was gemacht werden muss dürfte jeden einleuten ... "nur" die wenigsten machen da wirklich was ... und deren Bauherrnschaft ärgert sich hernac über den miserablen Schallschutz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen