Ergebnis 1 bis 12 von 12

Fertigteil-Doppelgarage

Diskutiere Fertigteil-Doppelgarage im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    134

    Fertigteil-Doppelgarage

    Hallo Zusammen,

    unser Architekt empfiehlt für unseren EFH Neubau aus Kostengründen eine Fertigteil-Garage. Die wird optisch in den Bau integriert und ist von aussen nicht von einer gemauerten zu unterscheiden. Er kalkuliert ganz grob 30.000 Euro für eine 6m x 9m Doppelgarage mit 2 Toren. Ich bevorzuge stark eine gemauerte Garage und bin der Meinung, dass diese für 30.000 Euro auch auch zu realisieren sein müßte, idealerweise sogar mit nur einem breitem Tor statt zwei kleiner und Mittenabstützung.

    Wie ist Eure Erfahrung bzgl. Kosten zwischen gebauter und Fertiggarage? Eure Empfehlung? Einen direkten Zugang zum Haus planen wir nicht ein, so dass die Garage als abgeschlossener Baukörper anzusehen ist, der direkt an unserem Haus anschliesst. Abgestellt werden 2 PKW, Fahhräder und Gartenmöbel.




    ps.
    für jeden Kommentar zum Grundriss sind wir natürlich auch dankbar. Habe dafür einen eigenen Thread:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=55203
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fertigteil-Doppelgarage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Für 30T Euro kriegt man auch viel gemauerte Garage...oder anders gesagt. Für eine Fertigteilgarage erscheinen mir 30T EUR etwas viel, obgleich die Garage natürlich insgsamt groß ist.

    Die Erfahrung, daß man eine Fertiggarge von einer konventionell gemauerten nicht unterscheiden könne, habe ich noch nicht gemacht.

    Grüße

    Thomas

    PS: ich würde einfach mal durchrechnen lassen, was das Ganze in konventionell kosten würde. Danach bist Du in jedem Falle schlauer....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    134
    Danke für die Info.

    Da die Garage auch verputzt wird, ist sie angeblich von aussen nicht - oder nur kaum - von einer Gemauerten zu unterscheiden.

    Wir sind im Moment in der Phase, wo wir noch mit 330 € / m³ rechnen, da bekommen wir keine genauere Kostenschätzung für die Garage. Müssen erstmal unser Treppenproblem lösen...

    Mir kam nur die angesetzte Summe sehr hoch vor für eine Fertiggarage, die ganz billigen im www gibts bereits für um die 3000 Euro.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    NRW, Raum Düsseldorf
    Beruf
    Bankkauffrau
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Die Erfahrung, daß man eine Fertiggarge von einer konventionell gemauerten nicht unterscheiden könne, habe ich noch nicht gemacht.
    Von außen kannst du eine Fertigteilegarage sicher nicht von einer gemauerten Garage unterscheiden. Unsere ist z.B. ebenso verklinkert wie das Haus und passt sich der Grundstücksform an (daher auch Fertigteilegarage und keine komplette Fertiggarage).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Zitat Zitat von Bauhausbauer Beitrag anzeigen

    Mir kam nur die angesetzte Summe sehr hoch vor für eine Fertiggarage, die ganz billigen im www gibts bereits für um die 3000 Euro.
    Aus Beton oder Stahl, in Übergrösse mit Lieferung.. ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    NRW, Raum Düsseldorf
    Beruf
    Bankkauffrau
    Beiträge
    461
    Was ist denn jetzt überhaupt gemeint? Eine Fertig-Teile-Garage oder eine komplette Fertiggarage?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von coroner Beitrag anzeigen
    Aus Beton oder Stahl, in Übergrösse mit Lieferung.. ?

    So ein Teil kommt zwar nicht in Frage, aber bei . gibt es wunderschöne Garagen im Bauhaus-Stil in Stahlelement-Systembauweise für 3500 Euro incl. Lieferung. Mit 6 x 6 x 2,3m allerdings deutlich kürzer als gewünscht. Habe noch nicht geschaut, ob es diese Art auch in 8-9m Länge gibt.

    Mit Fertigteil- oder Fertiggarage habe ich mich ohnehin noch nicht befasst, weil ich die gemauerte bevorzuge. Unser Architekt schlägt jedenfalls eine Fertigteilgarage vor. Ich habe mir so eine angeschaut, bei seinem letzten Bau, die hat tatsächlich als Einzelgarage 13.000 Euro gekostet. Daraus leitet er die Kosten für die Doppelgarage ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    NRW, Raum Düsseldorf
    Beruf
    Bankkauffrau
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Bauhausbauer Beitrag anzeigen
    Mit Fertigteil- oder Fertiggarage habe ich mich ohnehin noch nicht befasst, weil ich die gemauerte bevorzuge. Unser Architekt schlägt jedenfalls eine Fertigteilgarage vor. Ich habe mir so eine angeschaut, bei seinem letzten Bau, die hat tatsächlich als Einzelgarage 13.000 Euro gekostet. Daraus leitet er die Kosten für die Doppelgarage ab.

    Die fertig gegossenen Teile sind bei uns aus Beton. Alle anderen Arbeiten wurden vor Ort verrichtet, also Aufbau, Anschluss des Fallrohrs, verputzen und was halt sonst noch dazu gehört. Es fällt also eigentlich nur das Mauern und austrocknen der Wände weg.

    Unsere Garage hatte in etwa auch diesen Preis. Aber die Garage ist dann wirklich komplett fertig und der Putz ist auch ganz nett anzusehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Wenn dir doch scheinbar der Unterschied zwischen Stahl und Beton
    bewusst zu sein scheint, warum vergleichst du dann den Preis einer
    Stahlgarage mit einer gemauerten...

    Ich find die 30k zwar auch nen hohen Preis, der aber schnell zusammenkommt.
    Denn die Länge von 8-9m kann schon zum logistischen Knackpunkt werden.
    Normalerweise haben die Hersteller die Dinger Huckepack auffem LKW und es wird regelmässig
    teuer bei Überbreite, Begleitfahrzeug bzw. wenn sie auf nen Tieflader muss und
    ein Autokran dazukommen muss. (Teilweise nicht nur wegen der Größe,
    sondern auch wegen des Schwerpunktes und des GEwichtes nötig.)

    Die ganz langen Beton-Fertiggaragen werden dann oft dadurch konstruiert,
    dass zwei "breite" Garagen an der Längsseite aneinandergestellt werden.
    Das wären dann bei dir 2 Stück 6x4,50. Da dürfte jede einzelne gern an die
    10k kosten. Dazu noch verputzen, Fundamente und ggf. etwas Spenglerarbeit.
    Ich wär nicht überrascht ... Gemauert haben wir damals ins Auge gefasst
    und ganz schnell aus Kostengründen wieder bleiben lassen.
    Aber lass es ruhig mal rechnen. Eine Alternativpos. beim Rohbauer ist
    schneller wieder gestrichen als nachträglich ein Schnellschuß umgesetzt.

    Wegen ein paar tausendern würde ich - nach heutiger Erfahrung - aber nicht
    mehr auf eine gemauerte verzichten! Betonfertiggarage ist IMHO wirklich bah...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    also, meine Garage wurde mit dem Haus hochgezogen, das spart deutlich Kosten weil alles auf der Baustelle ist: Kran, Betonpumpe, usw. Wenn so eine Baustelle mal "läuft" dann ist es für den BU "nur" noch das zusätzliche Material+Arbeitszeit, das hält sich in Grenzen, habe für meine Garage etwa 6,5k€ bezahlt bei 3x9m, allerdings nur Rohbau, Putz ist nicht so dramatisch, aber wenn man noch ein vernüftiges Tor haben will, evtl. eine (Sicherheits)tür, Fenster etc. dann kommt da noch was zusammen, ach ja vergessen: Dachdeckung kommt auch noch dazu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    134
    danke an alles fürs feedback - wir werden die Garage gemauert anfragen und dann über unsere Entscheidung berichten!

    Gruß
    B
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    DD
    Beruf
    ADMA
    Beiträge
    122
    Wir haben für unsere Garage bezahlt. (Massiv mit Bodenplatte und Estrich und Betondecke 6x9m. 2 Sektionaltore. Innenputz und Malerarbeiten. Innentür.
    MIt allen Erdarbeiten und Anschlüssen) = 25 T

    Ist trotzdem ne Menge Holz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen