Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Weinbergen
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Beiträge
    3

    Fliesen verlegen

    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier und möchte gleich eine Frage stellen, die mich jetzt als nächstes in Anspruch nimmt.

    IN meinem Altbauhaus im Eingangsbereich, ist auf gewachsenen Boden eine ca. 10 cm starke Betonschicht aufgebracht worden, sicher in einer Zeit als ich noch nicht auf dieser Welt war.
    Der Beton ist so uneben aufgebracht wurden das stellenweise Höhenunterschiede von 2- 3 cm auftreten. der Raum hat eine Größe von 6,5x 2,5 mausgleichen wollte ich die Fläche nicht, da der Raum nur eine Woche nicht benutzt wird und dann die Fliesen drin sein sollen.
    Nun meine Frage, kann ich hier Fliesen in Dickbett legen, und wenn ja kann ich handelsüblichen Mörtel verwenden?

    Danke für Eure Hilfe
    mfg Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliesen verlegen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Woher sollen wir wissen, was Du kannst...?

    Welcher Nutzung soll der Raum denn zugeführt werden?

    Dämmund und ggf. Dampfsperre nicht nötig?
    Abgesehen davon, daß evt. die Festigkeit unzureichend sein könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Weinbergen
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Beiträge
    3
    Also Fliesen legen traue ich mir zu, der Raum bleibt weiterhin Eingangsbereich und wird nicht gedämmt.
    Meine Frage ist einzig ob man Fliesen legen kann ohne den Fußboden auszugleichen und welchen Mörtel ich benötige.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    boah...
    16m² im dickbett 1-4cm unebenheiten ausgleichen trau nicht mal ich mir zu.
    und da du die frage nach dem material stellst, hast du das noch nie gemacht, oder?
    egal mach halt, entspr. mörtel gibts bei jedem fachhändler als fertigware oder zum mischen. produktnamen gibts hier nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Weinbergen
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Beiträge
    3
    Ich habe etliche Jahre in einem Bauhof gearbeitet mit Wohnungssanierung , dabei auch Fliesen geklebt. Es ist natürlich so, das ich noch keine Fliesen in Dickbett gelegt habe, aber in diesem Raum währe es eine Möglichkeit ohne großen Zeitaufwand Fließen zu legen. Des weiteren ist in diesem Raum noch eine Fallklappe in einen Gewölbekeller, die erhalten bleiben soll, also sehr viel fummel und stückel Kram und ich habe eine Woche Zeit dafür, ich denke ich werde es hinbekommen.
    Danke aber für die Antwort aus der ich entnehme, wenn ich das Material an vernünftiger Stelle kaufe, wird es gehen.

    Danke Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    @Andy

    Dickbettverlegung? Am besten noch Feinsteinzeug?
    Und weil Du schonmal Fliesen geklebt hast, meinst Du jetzt, daß Du das auch hinbekommst?

    Warum klebt heute fast niemand mehr? Weils niemand mehr kann, weils für die meisten zu anspruchsvoll ist.

    Die Idee ist grundsätzlich gut, aber lass das einen Profi machen. Und nimm eine unglasierte Spaltplatte, dann hast Du einen strapazierfähigen Boden und die Haftung stimmt auch.

    Gruß,
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen