Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    braigroland
    Gast

    Wasserschaden im Trockenestrich.

    Hallo,

    ich habe heute mir einer Stichsäge ein Loch in meinen E-Strich gesägt., dabei habe ich eine Wasserleitung aufgesägt.

    Dümmer könnte es nicht laufen, das austreten Wasser ist sofort unter den Trockenestrich gelaufen.

    Ich bin sofort los gelaufen und habe die Wasserleitung zugedreht. Aber für einige Liter Wasser hat das natürlich gereicht.

    Ich habe keinen Keller, nach der Bodenplatte kommt eine Schwarze Folie zum Abdichten, dann kommt der Trockenestrich. Erst so kleine Kügelchen zum ausgleichen dann die Platten.

    Kann ich das jetzt so lassen, verteilt sich das Wasser und geht mit der Zeit schon weg oder muss ich doch was zweges Trocknung unternehmen. Ich habe ein Holzständerhaus, nicht das mit den Jahren das Holz fault.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasserschaden im Trockenestrich.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Check mal deine Versicherungen, vieleicht hast du Glück.

    Einen Fachmann vor Ort solltest du auf jeden Fall holen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen