Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    2

    Fenstermontage und "umlaufendes" Dichtungsband

    Hallo Forum,

    ich baue mit einem Generalunternehmer und letzte Woche sind unsere Alu-Fenster eingebaut worden. In unserem Vertrag ist zur Montage der Fenster folgendes zu finden:

    Die Montage der Fenster erfolgt als RAL Montage nach ENEV mit umlaufendem Dichtungsband.

    Hörte sich für mich gut an. Jetzt frage ich mich aber ob das auch so ausgeführt wurde - bzw. was unter "umlaufend" genau zu verstehen ist:



    Die Fenster selbst sind Alu-Fenster und wurden auf einer "Plastikschiene" (grau) welche selbst auf Platstikklötzchen steht eingebaut. Links/Rechts und über dem Fenster ist so ein Kompriband (laut Monteur ist das Kompriband außen diffusionsoffener als innen). Diese Kunststoff/Plastikschiene ist mir auch irgendwie suspekt - schließlich hatte ich ALU-Fenster bestellt. Aber da kommt ja noch die Fensterbank davor.

    Mir geht es um den Hohlraum unter der Schiene: dieser wurde an anderen Stellen schon mit Bau/Montageschaum gefüllt.

    Müsste hier nicht auch so ein Kompriband sein (da ja "umlaufendes Dichtungsband" im Vertrag steht)?

    Hierzu noch ein Detailbild eines Erkerfensters:



    Zwischen Alu-Fenster und Plastik/Kunststoffprofil ist ein Dichtungsband (A) zu sehen - zählt dass dann schon als umflaufendes Dichtungsband?

    Der Hohlraum (B) ist hier so klein, dass ich mich frage wie dieser jetzt überhaupt noch gedämmt werden soll.

    Diese grauen Kunststoffprofile wurden innen schon überall mit einem schwarzen Gewebeband "abgeklebt":



    Ist die Montage so nach den aRdT ausgeführt bzw. kann man das wie gefordert als "umlaufenden Dichtungsband" bezeichnen?

    Kann/Sollte ich da was bemängeln?
    Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    Vielen Dank für eure Antworten und noch einen schönen Sonntag!
    Viele Grüße
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenstermontage und "umlaufendes" Dichtungsband

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von JSch
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    57482 Wenden Südsauerland
    Beruf
    Tischlermeister Sachverst
    Benutzertitelzusatz
    Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonym...
    Beiträge
    1,640

    Noch nicht fertig

    Hallo Ralf,

    Die Fensterbänke sind noch nicht montiert und somit die Montage der Fenster bzw. deren Abdichtung noch nicht abgeschlossen.

    Achten Sie auch darauf, ob die innere Abdichtung auch fachgerecht ist.

    Dazu gibt es hier im Forum satt zu lesen.

    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    2
    Danke!

    Update: Trotzdem dass es "noch nicht" fertig ist, wurde seitens des GU jetzt mitgeteilt, dass die Fenster im Erker nochmal ausgebaut werden (vermutlich weil man Hohlraum (B) so nicht dämmen kann/darf...).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen