Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Holzterasse mit Kies rütteln?

Diskutiere Holzterasse mit Kies rütteln? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Wetschen
    Beruf
    Energieanlangenelektroniker
    Beiträge
    9

    Holzterasse mit Kies rütteln?

    Hallo, ich möchte mir eine Holzterasse bauen.
    Jetzt wurde die Sohlplatte ab gerüttelt und ich habe so 8cm
    Kies als nächste Schicht als einer Art Drainage hingelegt.
    Jetzt soll oben drauf noch Betonplatten 50x50 und darauf dann die Unterkonstruktion aus Holz.

    Jetzt ist halt die Frage rüttle ich den Kies oder reicht es wenn ich die Betonplatten einfach drauflege und ausgleiche.

    Ich schicke mal ein Foto mit.
    Hoffe jemand kann meine Frage beantworten.

    Gruß

    Ice6461
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzterasse mit Kies rütteln?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Ist das höhenmäßig nicht etwas riskant bzgl. Wasser und Fenster&Balkontür?
    Nach der Dämmerei gehts auf unserem Balkon jetzt auch fast ebenerdig raus,
    aber ich hab da auch 130 cm Dachüberstand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    1. wie ReihenhausMax
    2. wird das mit Betonplatten + (vernünftige) UK + Belag nicht passen
    3. wird sich der Kies schwer Rütteln lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Wetschen
    Beruf
    Energieanlangenelektroniker
    Beiträge
    9
    Wie meinte ihr das, von der Höhe komme ich schon hin.
    Haben das ausgerechnet, oder meint ihr das durch das Kies es nicht so schnell abläuft...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von ice6461 Beitrag anzeigen
    Haben das ausgerechnet, oder meint ihr das durch das Kies es nicht so schnell abläuft...
    Probleme siehe z.B.

    http://www.holzfragen.de/seiten/spritzwasser.html

    Mit Blick auf barrierefreie Lösungen gibts schon Details wie man das eben
    hinbekommen kann, aber nicht so ganz trivial.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von ice6461 Beitrag anzeigen
    Wie meinte ihr das, von der Höhe komme ich schon hin.
    Haben das ausgerechnet, oder meint ihr das durch das Kies es nicht so schnell abläuft...
    Ich meine, dass der Kies dort völlig unnütz ist und es m.M.n so aussieht als
    müsstest Du den Gesamten Aufbau inkl. Gefälle auf ~100mm unterbringen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Wetschen
    Beruf
    Energieanlangenelektroniker
    Beiträge
    9
    Super Danke erstmal für eure Antwort und @ ReihenhausMax Danke für die Seite, jetzt habe ich verstanden was ihr meint.
    Ich werde den Aufbau so verdünnen das ich nicht so hoch komme, weit genung weg bin ich ja.
    Sollte ich jetzt trotzdem noch das Kies rütteln?
    Für mich macht das eigentlich keinen Sinn. Aber bin mir da auch nicht so sicher...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    wasweissich
    Gast
    Mod-Edit:tut nicht zu sache....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen