Ergebnis 1 bis 12 von 12

Baufinanzierung über die große Versicherung mit A

Diskutiere Baufinanzierung über die große Versicherung mit A im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Kamenz
    Beruf
    CNC-Zerspaner
    Beiträge
    7

    Baufinanzierung über die große Versicherung mit A

    hallo,
    wir haben kürzlich die finanzierung über die die versicherung mit "a" rechnen lassen.
    150000,- kredit
    aktueller zins von 3,57%
    tilgung von 2,5%
    ergibt eine rate von 812,50 pro monat
    für eine laufzeit von 25 jahren.
    dann ist der kredit völlig getilgt. (volltigedarlehnen)
    man kann kostenfrei die tilgung 2 x ändern was sich logischerweise auf die laufzeit auswirkt.
    Bereitstellungszinsen fallen erst ab 12 monaten an.
    im übrigen fand ich das sich der vertreter sehr intensiv mit unseren vorhaben auseinandersetzte, und nicht so ein wischi-waschi wie bei den letzten 4 anderen finanzieren( mit ausnahme einer nahmenhaften bank ;-) ).
    ich finde dieses angebot sehr gut, zumal ich weis das unsere versicherungstante sich dahinterklemmt wenn mal was nicht funktioniert.
    was meint ihr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufinanzierung über die große Versicherung mit A

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bulla2000
    Gast
    Zwei Bekannte haben ihren Hauskauf auch über die All..... abgewickelt, seit ca. 10 Jahren völlig problemlos und immer freundlich. Musst nur aufpassen, dass keine Verpflichtung zum Abschluss der Hausversicherungen über All enthalten ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Betriebswirt (VWA)
    Beiträge
    299
    ist auch die Zinsbindung 25 Jahre?
    Dann ist das ein sehr gutes Angebot!
    Ihr habt wahrscheinlich viel Eigenkapital, also Beleihung <50% und gleichzeitig gutes Einkommen, oder?

    Mit solchen Voraussetzung könnte man bei 10 Jahren Zinsbindung aktuell auf unter 3% Zins kommen, oder aber die Sicherheitsvariante oben mit längerer Bindung. Je nach Vorlieben.

    Ich persönlich würde versuchen mit 10 jähriger Bindung noch mehr in die anfängliche Tilgung zu stecken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Kamenz
    Beruf
    CNC-Zerspaner
    Beiträge
    7
    ja zinsbindung ist 25 jahre. das ist mir ehrlich gesagt lieber als nach 10 jahren möglicherweise mit 6% klarkommen zu müssen.
    wir können die finanzierung auch nach 10 jahren ablösen. das ist wohl gesetzlich so geregelt. falls zu dem zeitpunkt nur noch 2% üblich sind.
    ist das einkommen so wichtig? ich dachte die orientieren sich eher an der rate?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das Angebot ist OK.

    ist das einkommen so wichtig? ich dachte die orientieren sich eher an der rate?
    Wieso an der "Rate"? Zinskonditionen orientieren sich am Eigenkapital und der Bonität des Schuldners (Einkommen).

    Den folgenden Punkt solltest Du beachten.

    Zitat Zitat von Bulla2000
    Musst nur aufpassen, dass keine Verpflichtung zum Abschluss der Hausversicherungen über All enthalten ist.
    Das kann unter Umständen die Gesamtkostenrechnung ruinieren.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Kamenz
    Beruf
    CNC-Zerspaner
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Bulla2000 Beitrag anzeigen
    Musst nur aufpassen, dass keine Verpflichtung zum Abschluss der Hausversicherungen über All enthalten ist.
    ja das wohl war. werde mich genau informieren das die NICHT mit gebunden ist.

    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Speyer
    Beruf
    öffentliche Verwaltung
    Beiträge
    408
    Hi,

    unsere Finanzierung läuft zurzeit über besagte Versicherung.

    Kann nur Positives berichten.

    Ansprechpartner ist immer erreichbar. Auszahlungen erfolgen auf Grundlage formloser Mail (Rechnungen als PDF angehängt) innerhalb von wenigen Stunden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Kamenz
    Beruf
    CNC-Zerspaner
    Beiträge
    7
    Danke für die schnelle Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Das kann unter Umständen die Gesamtkostenrechnung ruinieren.
    naja... über was reden wir denn für Summen für "Hausversicherungen"

    Nachfragen kann nicht schaden, aber ich hab z.B. meine Versicherungen dort und ich fühle mich nicht ruiniert...
    mir persönlich war der direkte Kontakt vor Ort und die unkomplizierte Regulierung im Schadenfall wichtiger.
    Ich kenne einige in unserem Umfeld die nach bösen Erfahrungen bei diversen "Billigversicherungen" wieder zurückgewechselt sind
    (und sich heute noch in den A... beißen, weil sie jetzt die alten Konditionen nicht mehr bekommen )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Unna
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    29
    Hausversicherungen sind bei der Al.... recht teuer, aber auch leistungsfähig. Das Finanzierungsangebot ist bei dem Zins und der Zinsbindung auf jeden Fall eine tolle Sache.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    naja... über was reden wir denn für Summen für "Hausversicherungen"

    Nachfragen kann nicht schaden, aber ich hab z.B. meine Versicherungen dort und ich fühle mich nicht ruiniert...
    Ich hatte nur zum Nachrechnen anregen wollen. Deswegen auch "kann unter Umständen".

    Ich kenne einige in unserem Umfeld die nach bösen Erfahrungen bei diversen "Billigversicherungen" wieder zurückgewechselt sind
    Das ist korrekt. Ob eine Versicherung "gut" ist, zeigt sich erst wenn sie für Schäden leisten muss. Dafür wird auch jeder gerne ein paar Euro mehr bezahlen. Fakt ist aber auch, dass es Gesellschaften gibt, die ihre Tarife unverschämt kalkulieren.

    Das war auch ein Grund warum ich in den letzten Jahren massiv umgestellt habe. Dadurch haben sich meine Kosten für Versicherungen annähernd halbiert, und das ohne Einschränkungen bei den Leistungen. So mancher alte Vertrag konnte durch den Wechsel zudem besser auf meine Bedürfnisse angepaßt werden, was weitere Einsparungen mit sich bracht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Grafenrheinfeld
    Beruf
    Finanzierungsberater
    Benutzertitelzusatz
    Baufinanzierungsvermittler
    Beiträge
    524
    Grundsätzlich in Ordnung. Es gibt dort zwei Konditionen. Mit und ohne Versicherungsabschluß. Aber das weiß man in der Regel vorher.
    Obacht, wenn es sich tatsächlich um Volltilgerkonditionen handelt, ist der Tilgungssatz oftmals nicht änderbar. Sonst würden die Konditionen ja nicht mehr passen.

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen