Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    74

    Wasser dringt durch das Mauerwerk

    Hallo,
    wir haben einen Halbkeller. Sprich der Keller ist nur ca 80 cm unter der Erde. Das eigentlich Problem ist derzeit das irgendwo in der Ecke von außen Wasser durch die Wand dringt.

    Eine Drainage ist auf jeden fall vorhanden. Evlt. ist nach den ganzen jahren da wohl eine Stelle undicht geworden.

    Nun ist meine Frage bevor ich die ganze Hauswand aufgrabe, was ich tun kann?
    Gibt es spezielle Anstriche die man von außen auf das Mauerwerk auftragen kann und anschließend zusätzlich noch styropor? Habt ihr da ein Tipp für mich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasser dringt durch das Mauerwerk

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    Habt ihr da ein Tipp für mich?
    aufgraben und dachdecker holen für abdichtung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja!
    Vom Fachmann konkrete Ursache ermitteln lassen. Der macht dann auch Sanierungsvorschläge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    74
    Das wird nur eine kleine Stelle sein. Das muss kann man doch sicherlich selber in den Griff bekommen. Ich möchte halt nur gerne wissen welche Möglichkeiten die besten und vielleicht auch die günstigsten sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Wie alt ist denn das Haus? Wie ist der Aufbau der Kellerwand und der vielleicht
    verstopften Drainage? Wo drückts rein, wieviel? Vielleicht erbarmt sich dann hier ein Experte Deines Problems, wenn Du mehr Informationen lieferst. So kann man ja nichtmal spekulieren.
    Bei gerade mal 80cm würde ich so oder so buddeln, dann kann sich ein Handwerker oder sonstiger Sachverständiger das ansehen, wenn es nicht offensichtlich und wider
    Erwarten selber zu erkennen und beheben ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    74
    Hallo,
    das Haus ist von 1976, aus Stein und verklinkert.
    Ca 10 cm groß ist die Stelle wo das Wasser durchdringt.
    Und zwar genau auf Höhe des Estrichs.
    Am Wochenende werde ich da mal aufgraben.
    Wollte eigentlich nur wissen was man in so einem fall tut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    planfix
    Gast
    Das wird nur eine kleine Stelle sein.
    und nächste/r/s woche? / monat / jahr
    wie oft willst du buddeln?
    BJ 76, dann ist das alles 35 jahre alt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen