Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Schaafheim
    Beruf
    Dipl.-Ing. E-Technik
    Beiträge
    113

    Hilfe bei Planung eines Carports

    Hallo Leute,

    ich bin gerade dabei, die anfallenden Aufgaben für das Frühjahr zu planen.
    Dazu gehört auch, das ich gerne ein Carport neben dem Haus hätte.
    Dabei gibt es ja zwei Varianten:
    1. Anlehncarport
    2. freistehendes Carport

    Bei 1. hab ich folgende Bedenken:
    - Das Carport müsste an eine 17,5cm Porenbeton-Wand mit 10cm Dämmung angeschraubt werden.
    Ich bezweifle, dass eine solche Wand diese Last aushält, oder?

    Zu 2.:
    Die Pfosten am Haus wären direkt über der Abwasserleitung.
    D.h. in einer Tiefe von ca. 2m geht ein normales KG Rohr an der Hauswand lang.
    Würde das ein Problem darstellen, wenn man die Pfosten direkt über das Rohr setzen würde?

    Als letzte Alternative schwebt mir eine gemauerte Garage vor. Quasi ein "U", welches auf der Seite liegend am Haus anliegt.
    Aber das ist denke ich noch viel zu teuer.

    Also zusammenfassend:
    Seid ihr der Meinung, man kann ein Anlehn-Carport an einer 17,5cm Porenbeton-Wand befestigen?
    Gibt es Probleme mit der Abwasserleitung, wenn direkt darüber die Fundamente für die Pfosten sind?

    Da ich noch in der ganz frühen Phase der Planung bin, möchte ich wenn möglich noch keine Ausgaben haben.
    Falls ich mich mit eurer Hilfe für eine Variante entscheiden kann, dann wird natürlich das ganze Paket mit Statiker etc. vergeben werden.

    Gruß
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe bei Planung eines Carports

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    243
    Ich wäre für Variante 1, es gibt spezielle Anker, die hier verwendet werden können. Kommt aber auch auf das Carport an, ein einfaches ist jetzt ja nicht sooo schwer, zu beachten ist aber die Schneelast! Das kann Dir aber ur ein Statiker mitteilen, welche Lösung hier machbar ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    Falls ich mich mit eurer Hilfe für eine Variante entscheiden kann, dann wird natürlich das ganze Paket mit Statiker etc. vergeben werden.
    nee nee, andersherum wird ein schuh draus. also zum statiker und zum planer und mit denen die varianten örtlich untersuchen. schritt 2 zu schritt 1 machen und dann entscheidung für schritt fällen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen