Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Trier
    Beruf
    Immobilienmakler
    Beiträge
    3

    Firstpfette gesplittert

    Da ich nicht genau wusste, wo das Thema richtig ist, stell ich es hier noch einmal den Link ein.

    Firstpfette gesplittert

    Danke schon einmal für eure Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Firstpfette gesplittert

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Trier
    Beruf
    Immobilienmakler
    Beiträge
    3
    da man ja nun nur noch hier antworten kann, beschreibe ich das ganze hier noch einmal:

    bei uns wurde letzte Woche der Dachstuhl errichtet und das sieht auch soweit alles ganz gut aus. Allerdings ist in der Fristpfette(Pfettendach, genau da wo eine von 2 Stützstreben von unten kommt, die Fristpfette eingerissen bzw. abgesplittert. (Bilder unten)
    Wenn ich richtig informiert bin, sollte dies keine Statischen Auswirkungen haben und da es auch nicht im sichtbaren Bereich ist (Dachboden nicht ausgebaut) ist dies auch nicht dramatisch. Ich habe nur bedenken, dass dies irgendwelche Spätfolgen haben wird (Eindringen von Feuchtigkeit etc. ...)

    Vom Zimmermann habe ich folgende Antwort bekommen:
    "...bezugnehmend auf die beiliegenden Fotos, sehe ich keinen Grund, dass das
    hier verbaute Holz einen Minderwert hat.
    Diese Beschädigung an dem Material ist bei der Montage passiert. Dieses hat
    jedoch keinerlei statischen Einfluss, weil die Beschädigung am Auflager ist
    und daher die Querkraft gegen null geht.
    Ein optischer Mangel ist insofern nicht gegeben, da es sich nicht im
    sichtbaren Bereich befindet.
    Ich sehe daher keinerlei Veranlassung weiter tätig zu werden.
    ....."

    Ich will da jetzt keinen Megaaufstand machen, falls es nicht so schlimm ist, aber wenn es doch schlimmere Folgen haben kann, dann werde ich das nochmal anmängeln und notfalls nen Gutachter hinzu ziehen.

    Danke schon mal im voraus.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Zitat Zitat von dzirbes00 Beitrag anzeigen
    (Bilder unten)
    Wenn ich richtig informiert bin, sollte dies keine Statischen Auswirkungen haben und da es auch nicht im sichtbaren Bereich ist (Dachboden nicht ausgebaut) ist dies auch nicht dramatisch. Ich habe nur bedenken, dass dies irgendwelche Spätfolgen haben wird (Eindringen von Feuchtigkeit etc. ...)

    Vom Zimmermann habe ich folgende Antwort bekommen:
    "...bezugnehmend auf die beiliegenden Fotos, sehe ich keinen Grund, dass das
    hier verbaute Holz einen Minderwert hat.
    Diese Beschädigung an dem Material ist bei der Montage passiert. Dieses hat
    jedoch keinerlei statischen Einfluss, weil die Beschädigung am Auflager ist
    und daher die Querkraft gegen null geht.

    Ein optischer Mangel ist insofern nicht gegeben, da es sich nicht im
    sichtbaren Bereich befindet.
    Ich sehe daher keinerlei Veranlassung weiter tätig zu werden.
    ....."

    Ich will da jetzt keinen Megaaufstand machen, falls es nicht so schlimm ist, aber wenn es doch schlimmere Folgen haben kann, dann werde ich das nochmal anmängeln und notfalls nen Gutachter hinzu ziehen.

    Danke schon mal im voraus.
    Daß da Feuchtigkeit eindringt ist eigentlich nicht zu erwarten. Aber wenn sie eindringt, freut sie sich natürlich über die Spalten und fühlt sich dort sehr wohl. Pilze inclusiv.

    Wie das bei der Montage passieren konnte, ist mir schleierhaft. So leicht splittert Holz nun auch nicht.
    Aber wenn er einen Balken unterfüttert und den Stiel entsprechend kürzt, sollten keine Probleme mehr bestehen.

    Das mit der Querkraft ist natürlich absoluter Unsinn. Umgekehrt wäre es richtig. Das weiß ein Zimmermann-Azubi bereits im zweiten Lehrjahr.

    Hier wird wieder einmal jemand ohne die entsprechende Ausbildung und vor allem Abschlußprüfung und Titel verar...... .

    Das ist eben überall so....

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen