Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Mini Haus Kosten

Diskutiere Mini Haus Kosten im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Postangestellter
    Beiträge
    6

    Mini Haus Kosten

    Hallo erstmal an alle.

    Geplant ist ein mini Haus als Studenten Wohnung und wenn ich mini meine meine ich mini:

    Die Größe des Hauses beträgt 4,5m x 3,8m. Das Grundstück ist nicht viel größer.
    Standort: Osnabrück
    qm kosten Grundstück : 140€
    Geplant ist ein 2 Meter hoher Keller, der via Leiter mit dem oberen Stockwerk verbunden ist.
    Das Mauerwerk soll aus Planziegeln der Stärke 300mm. Diese haben eine Wärmedämmende Leistung von 0,10 W/mK.
    Die Außenwanddämmung erfolgt per Vorhangfassade mit 2 Lagen Dämmung aus jeweils 5cm Minaralwolle (Also 10cm gesamt).
    Zudem kommt ein Pultdach welches von außen ebenfals mit 20cm Mineralwolle gedämmt werden soll.
    Die Kellerabdichtung erfolgt mit Bitumenplatten.
    Abflussrohre, Kabel etc. sollten standardmäßig verlegt werden.
    Der Fußboden im Erdgeschoss soll aus Kork sein und der im Keller bleibt einfach so wie er ist, da der Keller sowieso nur kalt als Abstellkammer bzw. Als Gärraum und Weinlager dienen soll.
    Die Innenausstattung kann ich mir ja selbst ausrechnen, aber könnte mir jemand ne grobe Preisvorstellung geben, da dies ja nicht ein gewöhnliches Haus ist und das Bauunternehmen natürlich Mehrkosten hat aufgrund der kleinen Fläche hat.

    Vielen dank schon mal an alle die mir weiter helfen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mini Haus Kosten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    So winzig, jede Garage ist größer - und die Post ist immer noch zu faul, die paar Massen selbst zu ermitteln.

    Ja, glaubst, Du es gäbe Baukostenwerte für 1-Raum-Dingsdas...?

    Wie Du schon richtig erkannt hast, hat das was mit rechnen und nicht raten zu tun.

    Schon mal an eine fertige Gartenhütte gedacht ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    @Thorwaler
    Such hier mal ein bisschen, ich erinnere mich an mindestens eine Diskussion zu dem Thema. Das wird ziemlich teuer pro m³ umbauter Raum...

    Und was ich mich auch noch frage - welche arme Sau soll denn da drin wohnen?

    Gruß,
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Bausachunverständiger
    Benutzertitelzusatz
    der es ganz ernst meint
    Beiträge
    256


    Das kann ja nur ein Scherz sein.
    Sollen das die Außenmaße sein? Dann kommen ganze 14m² + Keller zusammen. Jede Studentenbude ist größer!
    Rein aus Neugier, zur Raumaufteilung, Hochbett und darunter das Klo und die Studentenküche?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Wie wärs damit ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Super Idee...also die Sanitär-Einrichtung ist schon schick...mia san auf'm guade Weg !

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Thorwaler Beitrag anzeigen
    Hallo erstmal an alle.

    Geplant ist ein mini Haus als Studenten Wohnung und wenn ich mini meine meine ich mini:

    Die Größe des Hauses beträgt 4,5m x 3,8m. Das Grundstück ist nicht viel größer.
    Da frage ich mich, ob so etwas als "Haus für Wohnzwecke" überhaupt genehmigungsfähig ist. In manchen Ländern wäre diese Fläche nicht einmal als Hundezwinger zulässig.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    bin gespannt, was der hiesige minihausfanclub dazu sagen wird
    diese minihauswebseite kennst du?

    du könntest für jedes bauteil die "normalen" kosten unterstellen .. plus exotikzuschlag
    plus lokalproblembeseitigungskosten plus unwägbarkeiten minus minusplanung.
    fast wie bei einem "normalen" haus.

    du könntest auch die kosten von retortenminihäusern heranziehen .. obwohl die, teilweise,
    bei einem retortenoutput von 5 stück, finanziell nicht sooo begehrenswert sind.

    du könntest auch von 42.380,- netto ausgehen ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Postangestellter
    Beiträge
    6
    Ja, ich dachte mir schon das sich einige darüber lustig machen.^^
    Aber der link mit dem Mini Hausclub ist schon echt gut. Frag mich gerade nur wie du auf die 42.380 kommst. Aber ich denke das ist ein ganz guter Preis. Kommt nach meinen Überschlagungen auch ganz gut hin. Der Keller ist natürlich ne menge mehraufwand, aber auf ihn verzichten möchte ich auch nicht unbedingt (würde zwar auch gehen, aber egal.)
    Ja auf ca. 8m² ist es möglich alles unterzubringen. Man muss nur ein bisschen inovativ sein und auf ein paar sachen vieleicht verzichten. Wenn man aber z.B. das Bett zum runterziehen über die Badewanne montiert spart das schon mal 2m². Man brauch nicht ein Waschbecken, wenn man im selben raum auch eine Spühle hat. So reiht man in U Form links rechts und vorne alles aneinander und hat somit Küche, Bad und Schlafraum in einem. Die Leiter in den Keller befindet sich in mitten des Raumes und kann durch eine Luke verschlossen werden. Naja und vieles mehr...Wenn ich mich bewegen will geh ich nach draußen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von omb2000
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Alfter
    Beruf
    Elektronik Entwickler
    Benutzertitelzusatz
    Haus ist fertig (BT)
    Beiträge
    105
    Zum Thema inovative Ideen ist das hier vielleicht ein Ansatz:
    externer Link
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    das klingt nach einem spannenden Thema.

    Ich befürchte aber Probleme mit der Genehmigungsfähigkeit in städtischer Umgebung.

    Wurde das schon mal irgendwie abgeklärt?

    Mich würden die Skizzen/Ideen hier echt mal interessieren.

    Kosten sind bei solchen "Liebhaberstücken" immer sehr schwer zu beziffern, und wie schon geschrieben wurde nicht mit "normalen" Häusern zu vergleichen.

    Viel Erfolg weiterhin!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Thorwaler Beitrag anzeigen
    Der Keller ist natürlich ne menge mehraufwand, aber auf ihn verzichten möchte ich auch nicht unbedingt
    Warum dann nicht ein Obergeschoss anstelle des Kellers?

    Wäre sicher unterm Strich günstiger, allerdings wäre dann eine Treppe erforderlich, die den bauordnungsrechtlichen Anforderungen (weiss nicht, was in Niedersachsen verlangt wird) entspricht.

    Aber ist denn eine Leiter als (einziger) Kellerzugang überhaupt zulässig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Postangestellter
    Beiträge
    6
    So ich hab die Bauskizze mal hochgeladen.

    Ja das mit de Zulässigkeit mit der Kellertreppe/Leiter sollte ich mal prüfen.

    Ich bevorzuge den Keller gegenüber dem Obergeschoss. Das hat mehrere Gründe. Einerseits herschen im Keller kühlere und gleichmäßige temperaturen. Ideal um Wein herzustellen. Zum anderen muss ich die Bodenplatte nicht so stark dämmen, da es im untergeschoss ruhig etwas kühler sein darf.

    Ach ja wem es vieleicht aufgefallen sein sollte: Es gibt keine Heizung. Das hat auch wieder mehrere Gründe. Laut meiner Rechnung komme ich auf einen U wert von 0,18. Da der Raum rellativ klein ist und all die Haushaltsgeräte, Kühlschrank und vorallem der PC und Monitor etc. sich in einem Raum befinden sollte dies den Bedarf decken. Mit der Lüftung werde ich mal schaun, da ich ja nicht ersticken möchte, aber da lässt sich sicherlich was über den Keller machen. Bin jetzt nicht gerade der freund von Lufausttauschern und das würde auch noch mal verdammt ins Geld gehen. Daher einfach nur nen Schlauch über den Keller nach draußen legen nen Schneckenlüfter dran und auf der anderen Seite wieder nach draußen. Da im Keller ja ne Menge CO2 entstehen wird bei der Gärung.

    @omb2000 ja das sieht ganz nett aus. Er spart sich ne menge Arbeit beim Staubwischen, wenn die Klappen immer zu sind. Mir würde es nur nerven ständig diese klappen auf und zu zu machen. Außerdem war der Raum ja schon vorhanden und er hat nichts anderes gemacht als sich eingerichtet. Aber ich wette die Aussricht da oben muss richtig gut sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Seelze
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    12
    Hi,
    sag mal willst Du so für immer wohnen ?
    Weil das Geld ist echt vernichtet, das Ding wird leider unverkäuflich sein.
    Ein Wohnwagen wäre noch ne sinnvolle Alternative.
    Und nur für ein paar Weinflaschen so ein Aufwand mit Keller...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Postangestellter
    Beiträge
    6
    Wieso nicht? Also ich denke die nächsten 10 Jahre mindestens und wieso denn nicht für immer. Ich meine ich verliere dadurch ja nichts. Es ist alles da, nur auf engem Raum. Anstonsten kann man das immer noch als Studentenwohnung vermieten. Es gibt massenweise Studenten die dort einziehen würden.
    Zu der Sache mit dem Keller: Da ist Platz für über 1000 Liter Wein + nochmal Lager für Flaschen bzw. Kanister. (ist ein kleines Hobby von mir).

    Nun zum Wohnwaagen: Ja das war auch mal ein Gedanke, allerdings kann ich den nicht so gestallten wie ich möchte, außerdem will ich nicht aufm Kampingplatz stehen sondern nen Festen Internetanschluss und Wohnsitzt haben.
    Ein Bauwaagen war auch mal angedacht, aber hier gibt es dann immer Probleme mit den Behörden. Die haben die dinger nicht so gerne in der Stadt.

    Was blieb war das mini Haus. Ich bin überzeugt und denke, dass ich mit maximal 50000€ auskommen werde. Meld mich dann wieder wenn das Haus steht. Man schreibt sich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen