Ergebnis 1 bis 4 von 4

spiegel und hinterlüftung

Diskutiere spiegel und hinterlüftung im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317

    spiegel und hinterlüftung

    Hallo zusammen,

    wir haben in Bad und Küche großflächige Spiegel bzw. Glaspaneele an der Wand. Ausgeschrieben war die untere Kante mit Silikon zu verfugen.

    Ausgeführt wurde diese untere Verfugung nicht. Glaser meint Verfugung wäre nicht fachgerecht, da der Spiegel dann nicht mehr hinterlüftet würde.

    Die Sorge des Glasers ist, dass sich Schwitzwasser hinter dem Spiegel bilden könnte, welches wg. der unteren Fuge nicht ablaufen würde und so die Beschichtung des Glases schädigen könnte.

    Meine Befürchtung (und auch die des BL) ist eher, dass insbesondere hinter der Küchenspüle Spritzwasser in die Fuge läuft.

    Tauwasser halten wir für weniger problematisch, da die Luftfeuchtigkeit in Küche und Bad nicht zuletzt dank KWL im verträglichen Bereich bleiben sollte und Baufeuchte durch die 3 offenen Fugen auch nicht eingeschlossen sein sollte.

    Kennt jemand von euch eine Fachregel, die das Versiegel der unteren Fuge unter geklebten Spiegel verbietet oder hat jemand mit der ausgeschriebenen Ausführung im Wohnungsbau schon mal schlechte Erfahrung wg. Tauwasserbildung gemacht?

    Beste Grüße

    Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. spiegel und hinterlüftung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Beiträge
    62
    Zu verwenden sind Feuchtraum geeignete Spiegel mit Glasrückenschutz, d.h. die Spiegelfläche liegt in der Mitte. Ein ablösen der Beschichtung durch Feuchtigkeit, Kleber oder was auch immer wird dadurch vermieden. Im Zweifel Montageanleitung des Spiegel-Herstellers anfordern/beachten.
    Geändert von Fliese63 (01.12.2011 um 18:46 Uhr) Grund: Rechtschreibung geändert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Danke für die Antwort!

    Der Glaser hat schon vor einiger Zeit nach Rücksprache mit dem Hersteller die untere Fuge mit Silikon verfugt. Da die 3 anderen Fugen offen bleiben und die Verklebung der Spiegel und Glasrückwand eine Hinterlüftung auch mit geschlossener unterer Fuge ermöglichen soll, bestanden dann keine Bedenken seitens des Glasers mehr.

    Sollten Probleme auftreten, werde ich berichten.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fliesen-Platten-u. Mosaiklegermeister
    Beiträge
    62
    ...ein Spiegel mit Glasrückenschutz, das heist die Siegelfläche ist zwischen 2 Glasscheiben eingeschlossen, ist speziell zum festen ansetzen/verkleben an Wandflächen o.a. Flächen in allen Bereichen gedacht. Der Spiegel selbst ist durch das Glas geschützt welches verklebt wird, Fugen können alle geschlossen werden, es gibt 0 Propleme,keine offenen Hohlräume für Schimmel, Ungeziefer u.ä., der Spiegel überlebt sicherlich mindestens den der Ihn angeschafft hat.
    Wo ist das Proplem? Beim Preis?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen